Alle Bimbos bleiben hier

Es reicht! AfD wählen!!!

(https://www.welt.de/politik/deutschland/article165720206/Europas-grosser-Selbstbetrug-in-der-Fluechtlingsfrage.html)

Was wir uns in Europa inzwischen von unseren Regierungen bieten lassen ist nicht nur grenzwertig, sondern ein Skandal. Immer mehr Menschenmüll strömt zu uns und verlangt sog. Asyl. Jeder Dreck aus dem Kongo, dem Niger, Ghana und von sonstwoher würde gerne in Europa – bevorzugt in Deutschland, Schweden, Dänemark oder Österreich – leben.

Es reicht mir!!!

Ich will diese Neger nicht in meinem Land haben. Wir in Kroatien werden sie auch nicht in Massen zu uns lassen. Unsere Jungs haben nämlich noch Eier in der Hose und ein Maschinengewehr in der Hand. Wir werden unsere Heimat, unseren Boden und das Blut unserer Frauen vor der Schändung durch diese Primitiven verteidigen. Hier, bitteschön, nur damit Sie Dummgutdeutscher wissen was ansonsten auch Ihren kleinen Töchern eines Tages massenhaft widerfahren wird: http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/2864744-Vorfall-in-Asylbewerberheim-in-Herford-bisher-geheimgehalten-Zehnjaehrige-vergewaltigt.

Herford (WB). In einem Asylbewerberheim in Herford ist offenbar ein kleines Mädchen von einem Mann aus Ghana vergewaltigt worden. Die Polizei sowie die für die Einrichtung zuständige Bezirksegierung Detmold haben den Fall gegenüber der Öffentlichkeit bisher geheimgehalten.

Nein, leider kein Einzelfall, siehe www.rapefugees.net. Oder hier: http://www.bild.de/regional/leipzig/vergewaltigung/jeder-hat-mich-drei-mal-vergewaltigt-52246598.bild.html.

„Jeder hat mich drei Mal vergewaltigt“, sagte die Frau am Montag in ihrer mehrstündigen Aussage vor dem Landgericht. Zu zweit und im Wechsel hätten sie sie missbraucht.

 

Sie sei geschubst, geschlagen, getreten und an den Haaren gezerrt worden. Es sei gegen ihren Willen und ungeschützt zu vaginalem, analem und oralem Geschlechtsverkehr gekommen, schilderte die 28-Jährige detailreich die Übergriffe nahe dem Mühlhäuser Bahnhof.

Stimmt doch so alles nicht! Steht doch in der Bild!

Ich zitiere die WELT:

Fast 14.000 Asylsuchende aus Nigeria abgelehnt – nur 120 in die Heimat geschickt

So kann das nicht weitergehen. Und was kann bzw. muss man mit Menschen machen, die hier kein Asyl erhalten? Ok, man kann sie dulden, man kann sie aber auch internieren!

Ein Beispiel des Thinktanks ESI zeigt die ganze Dramatik: Das Herkunftsland, aus dem zurzeit die meisten Flüchtlinge nach Europa kommen, ist Nigeria. Die Menschen werden im Mittelmeer aufgegriffen und auf die kleine Insel Lampedusa gebracht oder an Italiens Küste. Als Flüchtlinge anerkannt wurden in Italien im vergangenen Jahr 521 Nigerianer. 4198 erhielten immerhin einen schwächeren temporären Schutzstatus. 13.823 Asylanträge von Nigerianern wurden abgelehnt. Abgeschoben wurden im gleichen Jahr aber lediglich 120 Nigerianer.

Man hätte sie problemlos auch versenken können, weil es sich streng genommen um Agressoren handelt. Aber die bescheuerten Italiener holen die Bimbos sogar noch vor der Küste Libyens ab, so dass sich immer mehr von ihnen auf den Weg machen. Und leider sind es größtenteils keine Frauen, sondern junge Männer. Solche jungen Männer, die derart unter hormonell bedingtem Samenstau leiden, dass sie 10-jährige Mädchen vergewaltigen. Weil sie keine Menschen in unserem Sinne sind, sondern dem Stadium des Affen noch nicht einmal entwachsen.

Menschen vergewaltigen nicht!

Und schon gar nicht kleine Kinder!!!

De facto bleiben so gut wie alle Migranten aus Nigeria in Italien und damit in Europa – der Ausgang ihres Asylverfahrens ist dafür eigentlich irrelevant. Auch deshalb wächst das Problem schnell. 2016 wurden 37.551 neue Asylbewerber aus Nigeria in Italien registriert, mit insgesamt 181.436 Ankünften verzeichnete Italien im gleichen Jahr einen Rekordwert. Die bisher vorliegenden Zahlen für 2017 zeigen eine weiter steigende Tendenz.

Sie bleiben nicht in Italien. Sondern sie wandern weiter. Der Brenner mag dicht sein, weil die tapferen Österreicher dieses schwarze Geschmeiss nicht bei sich haben wollen. Aber die Grenze Nordrhein-Westfalens steht sperrangelweit offen, siehe: https://www.welt.de/regionales/nrw/article165607716/Deutsche-Grenze-offen-wie-ein-Scheunentor.html.

Nein, Arnd Krummen will die Bevölkerung nicht verunsichern. Auch eine Einmischung in den Bundestagswahlkampf liegt ihm fern. Und schon gar nicht möchte er mit seinen Worten Extremisten munitionieren. Nur die Fakten benennen – das will er. Und deshalb warnt der Grenzexperte von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) nun, dass „die deutsche Grenze offen steht wie ein Scheunentor“. Für illegale Einwanderer. Und für Kriminelle jeder Art.

Ich will jetzt nicht das böse Wort des “Konzentrationslagers” in den Mund nehmen, denn sonst setzt sich sofort wieder so ein hirnrissiger KHK aus Wuppertal mit seiner vermutlich fetten Plauze hinter seinen Schreibtisch und wirft mir Volksverhetzung vor. Dummerweise fordere ich aber nicht das Volk auf, sondern unsere Regierung, endlich Lager zu errichten in denen solche Primitiven Kaffer bei Brot und Wasser interniert werden.

Erst wenn sie wissen, dass es ihnen hier noch sehr viel schlechter ergehen wird als in ihrer Heimat, werden sie sich nicht mehr auf den Weg zu uns machen. Ich will diese Neger nicht in Deutschland und die überwiegende Mehrheit der Deutschen will sie ebenso wenig hier haben. Ok, ich mag eine persönliche Abneigung gegen Neger haben – wobei das nicht einmal stimmt, denn mein eigener Kinderarzt war einer – aber sie passen in Massen einfach nicht nach Europa. Nämlich ebensowenig wie sie in Massen nach Afrika passen, wo sie sich durch ihre rattengleiche Vermehrung ja erst selbst in die missliche Lage gebracht haben nichts mehr zu fressen zu haben.

Was machen wir mit einer Rattenplage? Wir vergiften sie. Aber Neger sind ja Menschen. Also geht vergiften nicht. Gut, zu Zeiten der Römer ging abschlachten. Aber das verbietet heute vermutlich das EU-Recht, welches auf eine Negerplage allerdings nie vorbereitet war. Und deshalb muss dieses Recht eben an die aktuelle Situation angepasst werden. Recht bildet nicht die Wirklichkeit ab und schon gar nicht bestimmt es sie, sondern Recht richtet sich nach der Lebenswirklichkeit. Und vergessen wir bitte nicht, dass sowohl das Dritte Reich als auch die DDR sog. “Rechtsstaaten” waren. Die Richter, die in diesen Staaten “Recht” im Namen des Volkes sprachen, taten es größtenteils auch in ihren Nachfolgestaaten.

Ok, Roland Freisler erwischte eine Bombe. Aber wer weiß, ob nicht auch er in der Bundesrepublik wieder als Richter tätig geworden wäre. Er hielt sich ja schließlich nur an das seinerzeit geltende Recht. So wie alle Juristen sich ja stets an das geltende Recht halten und Dinge wie Moral eher nicht Sache der meisten Juristen sind. Ich weiß sehr genau wovon ich da spreche, denn ich bin selbst einer, musste diesen Beruf allerdings nie ausüben. Ich zitiere meine Ex, die Fachanwältin für Spermaverkostung und Medizinrecht:

Die log selbst vor Gericht, dass sich die Balken bogen. Ich hielt diese Mail damals für einen Scherz. Sonst hätte ich den Kontakt zu diesem Miststück von einer moralisch bis ins Mark verkommenen Drecksau direkt abgebrochen.

Ein sehr cleverer, und ebenso erschreckender, Kommentar ist dieser hier (auszugsweise):

Die Bevölkerung Afrikas wird nach einer Studie der Vereinten Nationen von 2010 bis 2050 um 2 Milliarden Menschen zunehmen. Heruntergerechnet auf vorstellbare Zahlen sind das rd. 1 Mio Menschen pro Woche, also wöchentlich eine Großstadt in der Größe von Münschen oder täglich eine mittelgroße Stadt wie Bielefeld.

Eine Million Menschen pro Woche!!!

Und wir füttern diese sich kakerlakengleich vermehrende Plage des Planeten Erde auch noch an, weil der kleine Mobutu mit seinen großen Kulleraugen ja für nur 5 EUR die Woche überleben kann. Ich kann diese Dreckswerbung irgendwelcher NGO´s nicht mehr sehen. Ja ist denen denn nicht klar, dass sie damit nur den eigenen Untergang befördern. Wer soll ihnen denn eines Tages noch die fetten Gehälter bezahlen, wenn die kleinen Mobutus dann eines Tages alle hier sind, und auf den Straßen arbeitslos herumlungern?

Deshalb wird es Zeit diesem Irrsinn endlich ein Ende zu machen und die AfD zu wählen. Mit dieser Partei werden Neger gnadenlos interniert, weil der AfD “unschöne” Bilder nämlich egal sein werden, siehe Frau von Storchs Forderung zum Einsatz von Schusswaffen an Deutschlands Grenzen. Und wenn der Neger an der Grenze erschossen werden muss, weil es eben leider nun einmal nicht anders geht, so wird das mit der AfD eben geschehen. Gottseidank, bevor die Schwarzfüße aus Europa noch ein zweites Afrika machen. Und uns Europäern nichts mehr bleibt als grausame Bürgerkriege, Tod und Vernichtung, so wie sie jetzt schon ganz Afrika überziehen.

Wie diese “Menschen” denken und wie sie uns gegenüber eingestellt sind, das können Sie hier sehen:

Sie verhalten sich wie gewalttätige Tiere. Nicht nur in Afrika, sondern eben leider auch hier!

Kommentar verfassen