Der dritte Weltkrieg steht vor der Tür! Die Türkei kollabiert!!!

Die Probleme mit den  sog. “Flüchtlingen” werden inzwischen wohl jedem offenbar. Hätte man sie an Europas Grenzen abgewehrt, dann gäbe es heute massenhaft weniger Vergewaltigungen, keine schwer bewachten Weihnachtsmärkte und ebenso keine öffentlichen Partymeilen, auf denen sich inzwischen mehr oder minder nur noch junge Männer arabischer Herkunft herumtreiben.

Wer die Sendung “hart aber fair” am 09.01.2017 gesehen hat, der sah nicht nur eine hysterisch herumkreischende Renate Künast (ab Minute 01:48 wird es interessant) …

… die in meisterhafter Weise bewies, dass bei den Grünen offenbar schon seit langem nicht mehr der Intellekt, sondern hormonell übersteuerte menopausale, pöbelnde Weiber mit vermutlichen Hitzewallungen regieren.

Leider ist das Video, auf das ich mich im Nachfolgenden beziehe, im Internet nicht mehr verfügbar! Schade, erneut ein Akt der im Kadavergehorsam dem Bundesreichsjustizverweser Heiko Maas – mit dessen Nazifrisur – vorauseilenenden Anbiederung. Jedenfalls setze ich den nachfolgenden Passus einfach mal in Kursiv, rücke ihn ein und überlasse – wie immer – dem Leser seine eigene freie Entscheidung. Ich bin schließlich kein übler Linksfaschist mit der Rhetorik eines Himmlers und SPD-Parteibuch. Übrigens: Der Weg vom Sozialisten bis zum Nationalsozialisten ist deutlich kürzer als der von einem Demokraten zu einem Faschisten!

Schlimmer sind allerdings noch die Videoausschnitte ab Minute 22.00. Auf den Photos und Videos sind nur noch saufende NAFRI-Horden zu sehen. In solch ein Gewühl würde ich mich nicht einmal als bewaffneter Mann begeben, geschweige denn als Frau. Fakt ist, dass die NAFRI-Meuten die Deutschen Feiermeilen offenbar bereits übernommen haben. In Kroatien würden wir sie dafür zusammenprügeln, weil es sich um einen aggressiven Akt gegen unsere eigene, friedliebende Bevölkerung handelt. Sie rotten sich einer Armee gleich auf Deutschem Territorium zusammen und die Polizei ist zu blöd dies als Provokation zu erkennen.

Jetzt stellen Sie sich doch bitte einmal vor, diese NAFRIs hätten Schusswaffen dabei gehabt. Wir wären mitten in einem Bürgerkrieg. Und wie lange – denken Sie – wird es wohl noch dauern, bis sich immer mehr von ihnen heimlich bewaffnen? Anis Amri (ja genau, das war der LKW-Killer aus Berlin) hatte jedenfalls kein Problem damit, sich eine Waffe zu organisieren. Die bezahlten wir ihm sogar, konnte er doch unter 14 verschiedenen Identitäten Gelder abgreifen und – trotz Residenzpflicht – sogar frei und mit Wissen der Behörden durch u.a. ganz Deutschland reisen. Da ist es nicht schwer an eine Waffe heranzukommen.

Nun sehe ich vorgestern im Fernsehen, dass aufgrund von Erdogans Plänen aus der Türkei eine Diktatur zu machen, die Türkische Lira praktisch im freien Fall befindlich ist und dem Land massenhaft die Investoren davonlaufen (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Tuerkische-Lira-geraet-in-Abwaertsstrudel-article19512576.html) (http://www.taz.de/!5322495/). Wie sich insbesondere aus dem TAZ-Artikel ergibt, hat die Türkei schon lange ein Problem mit ihrer unausgeglichenen Handelsbilanz. Sie lebt also bereits massiv auf Pump. Und nun bricht aufgrund von Erdogan, dem von ihm verschuldeten Neuaufflammen des Kurdenkonflikts – sowie den daraus resultierenden Attentaten – und seiner beabsichtigten Umwandlung der Demokratie in eine Präsidialdiktatur zusätzlich zu den Auslandsinvestitionen auch noch der Tourismus zu mindestens 1/3 weg.

Das kann die Türkei wirtschaftlich nicht verkraften!

Und das wird in einer zunehmend islamisierten, deutlich aggressiver gewordenen Türkei sehr schnell zu einem Bürgerkrieg führen, den das von Erdogan durchsetzte Militär wohl kaum wird verhindern können. Repräsentiert es doch nicht mehr die neutrale, laizistische Türkei, sondern steht inzwischen auf Seiten Erdogans und würde damit zwangsläufig zu einer Bürgerkriegspartei selbst.

Wenn das Militär in der Türkei aktiv werden sollte, dann wird es sich seinen Bürgern gegenüber keinen Deut anders verhalten als das Assad-Regime. Was zur Folge haben wird, dass nicht nur die Syrer aus der Türkei versuchen werden nach Deutschland “weiterzuflüchten“, sondern sich auch noch Millionen von Türken in Bewegung setzen werden. Dies kann und darf keinesfalls passieren. Notfalls müssen sie an den europäischen Grenzen zusammengeschossen werden. Eine andere – humanitäre – Lösung gibt es bei den gewaltigen Menschenmassen nicht!

Deutschland hat 6 Millionen unschuldige Juden vergast. Wertvolle Mitglieder der seinerzeitigen Gesellschaft. Und jetzt soll es bald dauerhaft mehr als 6 Millionen Muslime beherbergen? Die Juden waren reich. Viele Muslime sind bettelarm. Die Juden lagen Deutschland nicht auf der Tasche. Viele Muslime tun es. Das sind Realitäten. Wacht auf liebe Leute. Warum habt ihr Deutschen vor nicht einmal zwei Generationen die Juden so irrsinnig gehasst und liebt diese flüchtenden Muslime plötzlich? Die Juden mögen Jesus verraten haben. Den Muslimen aber ist es religiöses Gebot die Ungläubigen – also euch Deutsche – zu töten! Wollt ihr euren ehemaligen irren Hass auf die Juden jetzt kompensieren, indem ihr eure Heimat zu Gunsten der flüchtenden Muslime selbst zerstört?

Lasst sie besser nicht die europäischen Grenzen überwinden.

Europa würde sonst eine muslimische Invasion erleben, wie es sie noch nie zuvor in der Historie gab. Europa wäre danach nie wieder Europa. Sollte dies sich auch nur im Ansatz abzeichnen, werde ich endgültig nach Kroatien gehen, mich dort der Miliz anschließen und in den bewaffneten Krieg gegen die muslimischen Invasoren ziehen. Da wir in Kroatien über eine hochleistungsfähige Schusswaffenindustrie verfügen – so trägt z.B. das NYPD und das FBI die kroatische HS 2000 (https://de.wikipedia.org/wiki/Kroatische_Streitkräfte#Ausr.C3.BCstung) – wird es für mich kein Problem darstellen mich mehr als nur ausreichend zur Abwehr der Muslime zu bewaffnen.

Dass es überhaupt so weit kommen konnte, ist der Tatsache geschuldet, dass Merkel und die anderen unfähigen europäischen Politiker in ihrem humanitären Wahn nicht begriffen haben, dass in einem Zeitalter der vermeintlich offenen Grenzen die Menschen selbstverständlich “flüchten” sobald bei ihnen sozusagen auch nur die Strompreise erhöht werden. Sie kommen ja nicht etwa in Länder in denen ihnen Sicherheit gewährt wird aber dafür Hunger droht. Nein, in Deutschland werden sie zudem prächtig versorgt. Das spricht sich natürlich herum. Und so werden wir bald nicht mehr auf unsere eigenen Straßen gehen können, weil hunderte von arabischen jungen Männern – den Zombies gleich – die Straßen bevölkern werden.

Sie haben ja schließlich den ganzen Tag nichts zu tun!

Bereits 2015 sind mehr junge muslimische Männer nach Deutschland gekommen als wir überhaupt an Polizisten UND Militärs hierzulande haben. Diese nackte Zahl muss man einfach mal sacken lassen. Und jetzt stellen Sie sich bitte vor es kämen nochmals z.B. drei Millionen Türken und Syrer nach Deutschland. Das wird niemals gutgehen können. Schon deshalb nicht, weil es keine entsprechenden Aufnahme- und Unterbringungskapazitäten gibt, weil Europa diese Menschen jetzt schon weit überwiegend mehrheitlich nicht hier haben will und weil selbst dem dummen Deutschen Michel irgendwann auffallen wird, welche irrsinnigen Mengen an Geldes ihn persönlich das zu kosten beginnt. Es mag um Menschenleben gehen. Aber wenn in Schwarzafrika täglich tausende kleiner Kinder an Hunger sterben, dann können an Europas Grenzen genauso gut täglich tausende von vermeintlichen Flüchtlingen durch Gewehrkugeln sterben.

Es kann nicht sein, dass die Menschen in ihren Nationen erst Despoten an die Macht wählen (Erdogan), und später vor dem durch diese angerichteten Chaos zu uns “flüchten“. Staatswesen müssen endlich lernen Bürgerkriege mit sich selbst auszumachen. Und wir – der Westen – müssen endlich aufhören diese Bürgerkriege auch noch ständig z.B. dadurch anzufeuern, dass wir entweder Waffen liefern oder die Menschen aus falsch verstandener Humanität bei uns aufnehmen. Wer so leicht aus seiner Heimat abhauen kann, wie dies zuletzt durch Merkels Dummheit der Fall war, der wird es auch tun. Und wenn dies millionenfach geschieht, dann ändert es eben das aufnehmende Land in einer Weise, wie dessen Bürger das nicht tolerieren werden. Ich pfeife auf Humanität. Ich will hierzulande keine Kopftuchweiber und keine arabischen Straßenverhältnisse. Ich will nicht, dass durch Kriege allüberall auf der Welt Europa die ganze Dritte Welt in Form von Flüchtlingen hierhin importiert. Ich will so weiterleben wie bisher. In Frieden und Wohlstand. Und vor allem möchte ich Eines nicht:

Irgendwann auch einen Bürgerkrieg in Deutschland!

Und sollte ich dies bedroht sehen, dann werde ich zur Waffe greifen. In Kroatien werde ich dies Seite an Seite mit unserer Polizei und unserem Militär tun. In Deutschland müsste ich es gegen diese tun, weil die Deutsche Politik unfähig ist zu sehen was sie mit ihrem Dummgutmenschentum anrichtet. Aber seid euch eines gewiss liebe Deutsche. Ungarn, Tschechen, Slowenen, Slowaken, Kroaten, Serben, Mazedonen usw. werden euch später nicht zur Hilfe kommen, um euer Flüchtlingsproblem für euch zu lösen. Stattdessen werden wir euch alle an unseren Grenzen mit Gewehrkugeln in Empfang nehmen, solltet ihr auch nur versuchen einen Fuß auf unser Territorium zu setzen!

Die Österreicher sind kein Problem, sie werden Seite an Seite mit uns kämpfen. Die Deutschen mit ihrer 68er Generation sind das Problem. Denn viel mehr als verweichlichte Arschficker hat diese Generation leider nicht zustandegebracht. Weshalb das Militär weltweit über die Deutsche Bundeswehr lacht. In aller Offenheit und nicht etwa hinter vorgehaltener Hand. Lesen Sie sich mal die Meinung der Amerikaner über unsere Bundeswehr durch: http://nationalinterest.org/feature/germanys-military-dying-13748.

It won’t be a loss on the battlefield that destroys Berlin’s armed forces, but rather massive underfunding. 

https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2015/02/19/germanys-army-is-so-under-equipped-that-it-used-broomsticks-instead-of-machine-guns/?utm_term=.c5ea47f862c4.

On Tuesday, German broadcaster ARD revealed that German soldiers tried to hide the lack of arms by replacing heavy machine guns with broomsticks during a NATO exercise last year. After painting the wooden sticks black, the German soldiers swiftly attached them to the top of armored vehicles, according to a confidential army report which was leaked to ARD.

Wissen Sie was ein “Broomstick” ist?

Es ist ein BESENSTIEL!!!

Kommentar verfassen