ES REICHT!!! DER GUTMENSCHENWAHNSINN MUSS EIN ENDE HABEN!!!

95% der Deutschen fühlen sich laut einer (natürlich nicht repräsentativen) n-tv Telefonumfrage nicht mehr von den Behörden ausreichend beschützt. Und bei einem Attentat sind am 13.01.2016 in Istanbul wieder 10 Deutsche elendig verreckt, weil sie von einem inzwischen nachweislich als sog. “Flüchtling” registrierten Syrer in die Luft gejagt wurden. Auch dass der Attentäter von Paris, Walid Salihi, in insgesamt 7 europäischen Ländern unter 20 verschiedenen Identitäten als Asylsuchender registriert war und am 22.11.2011 durch rumänische Behörden abgeschoben worden war, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Seit 2013 hielt er sich vorwiegend in Deutschland auf. Und er war überall und mehrfach straffällig geworden sowie sympathisierte ganz offen mit dem IS.

Gerade (22.01.2016) sehe ich die Stellungnahme des Direktors des LKA NRW. Ich zitiere das LKA: (http://www.polizei.nrw.de/lka/artikel__12817.html)

Unter Leitung des LKA NRW haben Einsatzkräfte der Polizei am 9. Januar 2016 die Zimmer des getöteten Attentäters innerhalb einer Asylbewerberunterkunft in Recklinghausen durchsucht. Umfangreiches Beweismaterial wurde sichergestellt sowie DNA-Spuren und Fingerabdrücke gesichert. Darunter auch zahlreiche Dokumente (überwiegend in arabischer Schrift), Datenträger und sonstige Gegenstände, u. a. drei Einfassungen von SIM-Karten sowie zwei Küchenmesser. An der Wand einer Waschküche wurde der Schriftzug “DAWLA ISLMIA BAQIA” (Islamischer Staat auf ewig) festgestellt und fotografisch gesichert.

 

Im Zeitraum vom 23. Mai 2014 bis 30. November 2015 war der getötete Attentäter in NRW wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz, Diebstahlsdelikten und Beleidung auf sexueller Grundlage kriminalpolizeilich in Erscheinung getreten. Darüber hinaus wurde gegen SALIHI ein Verfahren geführt, weil er Fahnen des IS gemalt und diese in Zimmern der Asylbewerberunterkunft angebracht hatte.

WANN HÖRT DIESER IRRSINN ENDLICH AUF? UND WIE VIELE VON DIESEN POTENTIELLEN IRREN ATTENTÄTERN LASSEN WIR NOCH IN UNSER VORMALS FRIEDLICHES LAND?!!!

Ich bitte wirklich um Nachsicht, aber die massive Eskalation innerhalb nur weniger Tage lässt auch mich meine Contenance so langsam verlieren, weshalb ich mich jetzt einmal des Tons der “Straße” befleißigen werde, um klarzustellen was die Menschen denken und was uns droht, wenn unsere Politik weiterhin so verantwortungslos mit unserer Sicherheit und unserem gesellschaftlichen Frieden umzugehen gedenkt. Ich könnte inzwischen kotzen, wenn ich Steinmeier mit pseudopräsidialem Ton (der sollte besser sein Geld als Schröder-Imitator verdienen) davon reden höre wie viele Deutsche unter den Opfern waren. Als ob das wichtig ist?!

Auch wir Deutsche sind bloß Menschen und jeder einzelne Tote gleich welcher Herkunft, der von so einem irren Djihadisten zerfetzt wird, ist einer zu viel!!!

Das versuchte Pariser Attentat durch einen irren arabischen Einzeltäter zeigt worin die wahre Gefahr dieses Araberpacks, welches Frau Merkel zu hunderttausenden zu uns gerufen hat, liegt. Es braucht keine Organisation. Es braucht nur eines armen Irren, der ein paar Jahre auf Kosten der europäischen Steuerzahler lebt, von Flüchtlingsheim zu Flüchtlingsheim tingelt, weil er in Europa als Ziegenhirte oder Melonenträger keinen Job finden wird, und der dann von irgendwem einen Bombengürtel oder auch nur eine Handgranate bekommt.

Dann geht das irre Stück menschlichen Mülls her und zerfetzt in all seiner Frustration über sein beschissenes Leben und voll von Hass gegen die dafür vermeintlich verantwortlichen “Kuffar” einfach mal so viele wie möglich davon. Was Herrn Salihi betrifft kann man nur von Glück reden, dass dieser Neandertaler offenbar selbst dazu zu blöd war und meinte er könne es mit einem Küchenbeil mit der Pariser Polizei aufnehmen. Aber keine Sorge liebe Frau Merkel, die Araber sind nicht alle so dumm. Es wird garantiert dem ein oder anderen gelingen sich in einer deutschen Innenstadt in die Luft zu sprengen. Und was machen wir dann? Frau Merkel öffentlich lynchen oder statt ihrer ein paar tausend junge arabische Männer?

Ich wäre für Letzteres, wenn doch nur sichergestellt werden könnte, dass es auch nur die Richtigen erwischt. Und das eben ist der Kern des Problems. Die meisten von Ihnen mögen Strauchdiebe, Kleinkriminelle und Busengrappscher sein. Aber sicherlich sind sie keine Selbstmordattentäter. Zumindest noch nicht!

Herr Salihi brauchte auch vier Jahre bis sein Entschluss reifte. Wir machen jetzt mal eine simple Rechnung auf: 800.000 junge Männer. Davon 200.000 IS-Sympathisanten. Davon innerhalb der kommenden 5 Jahre nur 2.000 Attentäter, was einem viertel Prozent der Gesamtsumme an bis dato zugewanderten jungen Männern entspräche. Das macht jährlich 400 Attentate. Da können wir nur hoffen, dass die sich gut auf die Länder Europas verteilen werden. Ein Grund vermutlich dafür, dass die allermeisten Länder trotz Vereinbarung einfach keine sog. “Flüchtlinge” aufnehmen.

Ich hol mir doch auch keinen tollwütigen Hund ins Haus!

Natürlich ist das Lynchbeispiel satirisch gemeint. Die Frage ist nur, wie lange die sich neu bildenden Bürgerwehren an Recht und Gesetz halten werden. Wann gehen die stramm Rechten wieder auf die Straßen? Glücklicherweise für die Migranten gibt es die vorwiegend in den neuen Bundesländern. Aber wenn sich ein paar tausend von Ihnen mal z.B. via Playstations absprechen, und eine solche hat ein jeder von ihnen, dann könnte das ein oder andere Flüchtlingslager schon übel aufgemischt werden.

Denn auch der rechte Mob ist in der Lage sich zu organisieren. Und lassen sich ein paar von den Jungs mal die Haare etwas wachsen, ziehen die Springerstiefel aus und normale Klamotten an, dann wird es auch für die Polizei schwierig werden da noch durchzublicken. Auch bedarf es nicht immer eines Baseballschlägers. Schlagringe sind mindestens ebenso effektiv, fallen im Zug aber nicht so sehr auf. Ob damit den wirklich hilfsbedürftigen Flüchtlingen – also Frauen, Kindern und deren Vätern – wirklich geholfen ist, wenn sie statt von den eigenen Landsleuten von nicht differenzierenden deutschen Rechten terrorisiert werden, darf wohl bezweifelt werden.

Frau Merkel vergisst einen ehernen Grundsatz bei ihrer “Flüchtlingspolitik“. Alles was in Maßen genossen wird ist nicht ungesund. Wenn aber jedes Maß verloren geht, dann verkehrt sich auch eine noch so gastfreundliche Stimmung im Lande ins genaue Gegenteil. Und seitdem eine Mehrheit der deutschen Bürger das Gefühl einer humanitären Invasion und Völkerwanderung bekommen hat, wendet sich die Stimmung im Lande und folglich auch in der Politik deutlich. Denn die Politik ist für den Bürger da und nicht umgekehrt.

Und deutsche Politik ist für deutsche Bürger da, nicht für junge aggressive Männer aus inkompatiblen Kulturkreisen. Wir Deutschen wollen diese mehrheitlich nicht integrieren. Das ist die Realität. Und dieser entsprechend hat sich unsere Politik endlich zu verhalten!