Die WELT hat mir meinen Account gesperrt

Liebe Leser,

ich habe heute den tollen Durchbruch bei den Sondierungen wie folgt kommentiert:

Deutschland macht sich selbst kaputt. Es spaltet die EU und brüskiert die Staaten Europas, die es seinerzeit vor den Osmanen bewahrt haben. Deutschland sollte die EU verlassen, damit Polen, Dänemark, Tschechien, Ungarn, Österreich usw. endlich ihre Grenzen gegenüber Deutschland dicht machen können, wenn hierzulande der Bürgerkrieg ausbricht. Ich kann nachvollziehen, wenn diese Staaten dann keine deutschen Flüchtlinge aufnehmen wollen.

Nachdem ich keine Erinnerung mehr an meine erste Verwarnung mehr habe, weiß ich aber noch warum ich zum zweiten Mal verwarnt wurde. Da schlug ich vor, dass man Flüchtlinge in Deutschland internieren soll, so wie es die Österreicher nun planen. Bei der WELT zog man da irgendwie Vergleiche zu Nazideutschland und verwarnte mich ein zweites Mal. Heute also die dritte Verwarnung und die Sperre meines Kontos.

Ich fragte daraufhin nur zurück, was für intellektuell unterprivilegierte Idioten dort wohl die Kommentare zensieren.

Ich rufe hiermit alle Leser dazu auf die WELT zu boykottieren und ebenso jedes andere Produkt der schmierigen Springer-Presse!

Natürlich werde ich aber auch weiterhin die WELT zitieren, weil die Redakteure dort offensichtlich ganz andere Freiheiten haben als die Kommentatoren. Aber was einem Henryk M. Broder erlaubt ist, ist einem Jerko Usmiani halt noch lange nicht erlaubt. Ob das wohl an Herrn Broders Judenbonus liegt?