Die WELT ist scheiße

Teil 2

Liebe Leser,

kürzlich erreichte mich eine E-Mail eines geschätzten Lesers, die ich einfach mal veröffentlichen will. Auch dieser Leser macht sich natürlich Gedanken über den Merkel´schen Integrationsirrsinn und den zunehmenden Terror in Deutschland. Dazu erhielt ich von einem Kunden folgendes Bildchen per Whatsapp:

Ich antwortete ihm darauf, dass der Bauer ja bekanntlich “bauernschlau” sei.

So, und nun die E-Mail:

Hallo Herr Usmiani,

vielleicht interessiert es Sie. Hier mal einige WELT Kommentare, die angenommen wurden.

Weiter unten der Hinweis, warum einige NICHT angenommen wurden. Habe mir HIER (auf diesem Blog, Anm. d. Red.) eine Kommentierung erlaubt.

Falls gewünscht, können Sie es natürlich veröffentlichen.

Das kam durch:

Unter “wird schaffen was” versteht jeder etwas Anderes. Frau Merkel meint vielleicht, dass wir steuerzahlenden (Himmel, was für ein Wort ist noch korrekt? Bürger? …innen, Migrierte, Arbeitende…) Egal, also die Gruppe, die etwas erwirtschaftet: Diese und nur diese kann es schaffen, den angerichteten Schaden zu bezahlen. “Deutschland ist reich” – falsch, die Gesamtheit der Bürger ist es mehr oder weniger. Und diese werden es schaffen und zahlen müssen oder alle verlieren den Wohlstand. Natürlich auch die, die von Transferzahlungen leben. Und alle vor den Miseren ihrer Staaten Migrierten, Völkerwandernden, Glücksritter (sonstwie politisch Korrekten – ich weiß schon nicht mehr, welche Vokabel nun korrekt…) eingesickerten Menschen werden genau die Verhaltensweisen hier ausleben, an denen deren Staaten zerbrochen sind. Ich bin geschichtlich interessiert und wirklich belesen. Es ist keine Kultur bekannt, die eine massenweise Einwanderung ab einer kritischen Größe von außen überlebt hat. Diese Größe wird demnächst durch Geburten überschritten. Wenn “wir schaffen das”, ja, wenn das das Ziel war: Merkel hat recht. Nur noch zum Denken? Welcher Staat auf der Welt macht sowas wie D ?

Und noch ein weiterer Beitrag:

Eine Obergrenze, die Herr Seehofer fordert, bleibt ein Witz solange die Grenzen nicht geschützt werden. Wir bauen keinen Damm, begrenzen aber mit lockerem Wort die Flut. Welch ein Unsinn. Natürlich war das Thema der Migration DAS bestimmende Thema. Nichts hat meinen Alltag mehr verändert, als dieser Schub an Zuwanderern. Und offenbar soll es locker so weitergehen. Denn ein Handeln für eine “Obergrenze” erfordert Maßnahmen, die kein Politiker anfassen will. Warum eigentlich nicht? Andere Staaten tun es auch und ich denke, die können nachdenken. Man braucht doch keinen Taschenrechner um herauszufinden, ab wann die Zahl der Migranten das soziale Transfersystem zusammenbrechen lassen. Was kommt dann? Millionen Menschen (die ja noch kommen oder nachwachsen), die der Staat nicht mehr alimentieren kann, werden sich ein Ventil für die Unzufriedenheit suchen. Dazu kommt die Not vieler Rentner, denen man zwar etwas mehr Rente gab, die aber durch die steigenden Nebenkosten (z.B. Strom – der Rentner muß ja das Klima retten…) weniger und weniger haben. Also, die Bürger in Bayern können nachdenken und ich hoffe, Herr Seehofer versteht das Signal.

Der Leser wandte sich wegen anderer Beiträge an die WELT, mit folgendem Ergebnis:

Wir haben Ihre Beiträge daraufhin noch einmal geprüft. Einige wurden nachträglich freigeschaltet. Die meisten sind zu recht gesperrt, da sie nicht unseren Nutzungsregeln entsprechen.
https://www.welt.de/debatte/article13346147/Nutzungsregeln.html

Einige Beispiele:

Liebe WELT: Ihr wart mal in vor bis vor ca. 20 Jahren ein richtig seriöses Nachrichtenmagazin. Sie haben berichtet und habt es verstanden, der Leserschaft eine eigene Meinung zuzutrauen. Ihre Artikel lese ich nur noch um zu verstehen, WER denn Einfluss in welche Richtung ausüben will. Denn von dort werden ihre Journalisten offenbar bezahlt. 

Begründung: Unterstellung, unbegründet

Ist es eine Unterstellung, wenn man feststellt, die Journaille hat sich verändert? Das ist ganz offensichtlich für alle, die die Berichte aus der Vergangenheit kennen. Veränderungen folgen einem Motiv: IMMER. Darum auch das Zitat bei der Suche nach der Wahrheit: „Folge der Spur des Geldes“.

Und auch die Wirtschaftsmigranten ziehen uns ganz sicher auf das wirtschaftliche Niveau, das sie in ihrer Heimat verlassen haben. Ach ja, Niveau, schon mal die sprachlichen Entgleisungen der gutmenschelnden Gesamtlinken untersucht? 

Begründung: Abfällig, pauschale Unterstellung

Diese Frage ist berechtigt. Die Abfälligkeit und die pauschalen Unterstellungen waren bei der Berichterstattung über die AfD allgegenwärtig in den Artikeln der WELT. Gewiss gibt es in der AfD einige Irrlichter. Aber welche Partei hat die nicht? Oder erinnern wir an den ersten Einzug der Grünen in den Bundestag. Schockstarre bei den Etablierten und die gleiche Abwehrhaltung wie heute gegenüber der AfD. Und was war retrospektiv? Am Ende haben die doch den Wackersteine werfenden radikalsten aller Protestierer zum Außenminister gemacht.

Leider wird hier ganz Deutschland stellvertretend für Merkel bestraft. Das ist nicht zu ertragen, dass eine im Unrechtsstaat DDR Indoktrinierte dieses Land zerstört.

Antwort „Verleumdung”:

Hier das gleiche Bild: Bei Merkel gehen ihre irren (keine Behauptung!) Maßnahmen anscheinend in Ordnung. Wo ist Verleumdung? Sie IST indoktriniert. Wer dort mit den Parteioberen öffentlich singt, MUSS konform gewesen sein. Über Jahre! Bei einem jungen Menschen hinterlässt das Spuren. Keine Verleumdung. Öffentliche Tatsache!

Noch nie habe ich über die Jahrzehnte einen so rasanten Niedergang der Städte beobachten können. Überall, wo sich die Migranten niederlassen, die wir eigentlich nicht brauchen, geht das Umfeld verloren. Wer das nicht sieht, wird es spätestens merken, wenn die Umstände in seine Nähe rücken. Verlust der Wohnqualität (Schade), Wertverlust der Immobilen (Katastrophe), Niedergang der Renten  (Tödliche Katastrophe) Muss so kommen, wie soll das sonst bezahlt werden? Und noch tödlicher unter Umständen: Merkels als Erfolg gefeierte Einführung der Gesundheitskarte für Flüchtlinge. Wie bitte, Millionen Menschen bekommen UMSONST eine Gesundheitskarte? Wo ist der Erfolg? Jeder Deutsche, der nicht bezahlt, verliert den Versicherungsschutz. Jeder der bezahlt verliert einen Teil der Leistungen an die Wirtschaftsmigranten. Haben dafür unsere Menschen Jahrzehnte gearbeitet?

Antwort „unsachlich“ „unbegründet”:

Und die Bemerkung, dass Merkel das Land zerstört, soll unsachlich sein? Da muss man die WELT fragen, wo denn die Beweise sind, dass das NICHT so ist.

Denn diese Beweise müsste das Blatt haben um zu beurteilen, dass die oberen Fakten „unsachlich, unbegründet“ sind.

Allgemein:

Weil es so weitergehen wird mit der Zuwanderung, selbst bei 200.000 p.a. sind das in einigen Jahren Millionen UND der Familien, die nachkommen UND die Geburtenrate…. Ein Mathematiker muss doch ins Schwärmen kommen…. Mittelfristig werden es 10 Millionen, die hier zu nichts beitragen. WARUM kann das eine Zeitung wie die WELT wollen? Die Mehrheit dieser Menschen wird das Blatt voraussichtlich nie lesen. Nicht einmal in der eigenen Sprache. Jedes Management einer Firma würde aufgeschreckt sein. Auch nicht Deutschland insgesamt. Die stille Faszination der Titanic-Katastrophe wird wohl mit ihrem lustvollen Schauder auf die eigene Situation übertragen. Komme ich noch in Rettungsboot oder nicht. NEIN, kommen Sie nicht.

WIE VERRÜCKt MUSS EIN LAND SEIN? Im üblichen Leben schaut doch jeder auf seinen Vorteil. Das ist normal und richtig. Was sollte die Welt sonst bewegen? Aber wo ist der Vorteil, dem eigenen Land die Lebensgrundlage zu entziehen? Sind wir wirklich besser oder sollte es uns nachdenken lassen, warum außer den Schweden, kein Land unserem Beispiel folgt….

Es ist ermüdend…… ermattete Grüße

2 Kommentare

  1. Volker Hildebrandt sagt: Antworten

    Dem braucht nichts hinzugefügt werden. Besser kann man die Situation gar nicht beschreiben. Schade dass die mainstream Media sich nicht wagen so was zu schreiben.

  2. Du hast es gut da auf Deiner schönen Insel im Pazifik!

    Ich muss die Tage wieder in dieses linksverseuchte Deutschland zurück 🙁
    Weiß jetzt schon was passieren wird. Ab Grenze Austria nur noch Linksfahrgesindel und Stau.
    Was müsste ich eigentlich machen, um auf Deine Insel zuwandern zu können?

    Ich kann praktisch alles außer Surfen und Autos reparieren. 😉

Kommentar verfassen