Eilmeldung: Sudanese erschleicht sich 22.000 €

Für lächerliche 200 Sozialstunden Strafe!!!

(https://eblnews.com/news/europe/asylum-seeker-germany-seven-ids-cons-his-way-22000-euros-55131)

A Sudanese man who used fake identities to defraud the German state of nearly 22,000 euros (23,600 dollars) was handed on Monday a suspended prison sentence of one year and nine months.

1 Jahr und neun Monate sind ein Witz, zumal diese Haftstrafe zur Bewährung ausgesetzt wurde. Und es geht weiter mit dem deutschen Asylirrsin:

A custodial sentence of more than a year would usually be grounds for deportation, as the man has not yet been granted asylum.

 

However, as he comes from war-torn Darfur, it is likely deportation will be suspended should his asylum application be rejected.

Das sind als im Ergebnis 110 EUR „Stundensatz“ (22.000 EUR : 200) für das betrügerische Stück sudanesischen Menschenmülls. Ein sehr stolzer Wert wie ich finde.

Warum hat man ihn nicht zu 2.000 Sozialstunden verurteilt? Aber selbst 11 EUR wären für einen dummen Bimbo wie ihn noch ein viel zu hoher Stundensatz.

Und dann werden wir das Stück Dreck mal wieder nicht los, weil es ja aus einem angeblichen Kriegsgebiet kommt.

Deutschland, Dir geht es noch viel zu gut!!!