Unwerte Frau Merkel, wussten Sie eigentlich davon ?!

100.000 Luxus-Zelte – und kein einziges für Flüchtlinge!!!

Saudi Arabien, eines der reichsten Länder der Welt, hat klimatisierte Hightech-Zelte für drei Millionen Menschen, die fast immer leer stehen. Leider haben syrische Flüchtlinge nichts davon. Ein arabischer Skandal. (http://www.welt.de/politik/ausland/article146341341/100-000-Luxus-Zelte-kein-einziges-fuer-Fluechtlinge.html).

Aber unsere dumme deutsche Gutmenschenkanzlerin lässt die ganzen lieben Muslime bei uns rein. Kein Wunder, können diese ja auch gar nicht nach Saudi Arabien „flüchten“. Denn die Saudis sind im Vergleich zu uns Europäern und vor allem den Gutdeutschen nicht blöd. Denn sie haben bereits einen unüberwindbaren Zaun hochgezogen, siehe: http://www.n-tv.de/politik/Saudi-Arabien-baut-Fuenffach-Grenzanlage-article14327916.html. Und der Soldat trägt seine Waffe auch nur, damit er auf ggf. illegale Grenzübertreter NICHT schießt!

saudischegrenze

Angeblich aus Schutz vor dem IS. Ich könnte mich kaputtlachen! Es ist nichts weiter als ein praktisch todsicherer Zuwanderungsschutz gegen Menschen gleicher Rasse und gleicher Religion. Oder doch nicht? Nicht wirklich, denn diese völlig bescheuerten Araber streiten sich ja selbst um solch einen Kleinscheiß, ob nun nach Mohammeds Tod nur dessen Nachfahren rechtmäßige Führer seien oder auch solche die ein Mitglied des Stammes des Propheten sind. (http://www.stern.de/politik/ausland/sunniten-gegen-schiiten—warum-sich-iran-und-saudi-arabien-behaken-6630758.html). Und diese Leute lässt Frau Merkel zu über einer Million in unser friedliches Land, damit sie ihren Disput künftig hier mit u.a. Kalaschnikows und Bombengürteln fortsetzen können!

Jetzt ist Theologie ja sowieso kompletter Schwachsinn und hat mit einer Wissenschaft nichts zu tun. Religion ist ein Archaicum welches in finsterer Vorzeit dazu diente Menschen zu unterjochen, um sich auf deren Kosten ein schönes Leben zu machen. Die Kirchen waren nicht nur die größten Verbrecherorganisationen der Historie – nicht einmal der Irre Hitler hat mehr Menschen abgeschlachtet – sondern dienten dazu Tausende von Bischöfen, Priestern, Mönchen usw. zu finanzieren. Natürlich wären die z.B. Bauern, die selbst kaum etwas zu fressen hatten, irgendwann auf die Barrikaden gegangen, hätten sie für ihr teuer Geld nichts zurückbekommen. Und was bekamen sie zurück? Wirre Predigten und mit den Ablassbriefen die Möglichkeit gegen noch mehr Geld vor dem ewigen Fegefeuer bewahrt zu werden. Gottseidank fand das alles irgendwann ein Ende und zumindest heute ist die Kirche vorwiegend caritativ unterwegs. Wenn auch ihre Verteter weiterhin sozusagen „fürstlich“ leben, siehe den Skandal des ehemaligen Bischofs von Limburg.(http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/skandal-bischof-limburg-bietet-fuehrung-durch-tebartz-van-elsts-protz-garten-3623368.html)

(Wie der Papst aktuell residiert, das können Sie hier lesen: http://www.jerkos-welt.com/von-der-hilfsbereitschaft-der-kirchen-den-fluechtlingen-gegenueber/.)

Aber niemals käme irgendwer noch auf die Idee der Kirche oder ihren Vertretern weltliche Macht zuzugestehen. Der Vatikanstaat ist nichts weiter als eine Operettenrepublik, wie auch Monaco. Die grenzenlos bescheuerten Araber aber töten und bekriegen sich ernsthaft und schon seit Jahrhunderten wegen der Frage, ob sie nur von direkten Nachfahren Mohammeds oder auch solchen seines Stammes geführt werden dürfen. Ja wie bescheuert muss man denn sein?!!! Was für ein steinzeitliches Denken ist das? Auf welchem Entwicklungsniveau befinden sich diese Araber? Das ist finsterste Steinzeit. Und die kommt, dank einer scheinbar völlig uninformierten Gutmenschenkanzlerin nun millionenfach zu uns. Wo sie natürlich ihre jahrhundertealten Streitigkeiten beiseite legen werden. Weshalb es ja auch ständig zu Massenprügeleien in Flüchtlingsheimen kommt, z.B.: http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/fluechtlingsunterkunft-in-leimen-streit-um-gute-und-schlechte-muslime/-/id=1622/did=16844030/nid=1622/1ead1j4/. Hier ging es konkret darum, wer ein guter und wer ein schlechter Moslem ist. Ich hätte den Streit dadurch auf ewig beigelegt, dass ich jedem der unbelehrbaren Irren eine Kugel durch den tumben Schädel gejagt hätte

Aber bevorzugt werden natürlich selbst in Flüchtlingslagern die „Kuffar“ verprügelt: http://www.welt.de/politik/deutschland/article151104662/Muslimische-Security-verpruegelt-Christen-im-Asylheim.html. Bemerkenswert ist auch die erfolgreiche Integration der türkischstämmigen Security. Na wenigstens prügelt die nicht auf offener Straße auf uns „Kuffar“ ein, sondern nimmt sich dazu – noch – allein die sog. Flüchtlinge vor. Mal schauen wie lange noch…

Da sind die sog. Flüchtlinge wenigstens ehrlich, sie prügeln in den Flüchtlingsheimen offen auf Christen ein, siehe: https://www.bayernkurier.de/inland/6076-moslems-attackieren-christen-in-asyl-heimen. Noch tun sie dies vorwiegend in den Heimen. In der Öffentlichkeit stehlen und grappschen sie. Auch Vergewaltigung ist ein beliebtes Hobby. Aber keine Sorge, wenn der erste Mob nach den Ereignissen von Köln wieder zusammenkommt wird es sich wohl zeigen, wie freundlich die Flüchtlinge mit der Polizei umgehen werden. Und was wird die Polizei machen? Natürlich wird sie nicht schießen, obwohl sie es zum Zwecke der Selbstverteidigung dürfte. So wie es US-Polizisten und auch Israelische Polizisten dürfen und auch tun. Nein, die deutsche Polizei wird zu ganzen Hundertschaften vor dem marodierenden Mob zurückweichen und dies später damit begründen, dass man die Lage nicht eskalieren wollte, siehe: http://www.focus.de/regional/koeln/gewalt-gegen-beamte-eskalation-in-bocklemuend-80-maenner-greifen-polizeistreife-an_id_5181969.html. Dass in Bocklemünd sehr viele gut integrierte Menschen nordafrikanischer Herkunft wohnen, dürfte hoffentlich allgemein bekannt sein (http://www.offenedaten-koeln.de/dataset/41ce89de-d3a4-4c47-8d99-4704afe483c9/resource/41ce89de-d3a4-4c47-8d99-4704afe483c9). Bei den unter 18-jährigen beträgt der Anteil sogar bereits 56,4%. Das kann man wohl nur noch als Pulverfass bezeichnen!

Wie gut die lieben Muslime im Übrigen in unsere Gesellschaft integriert sind, belegt möglichst verklausuliert die Studie „Muslimisches Leben in Deutschland“, welche im Auftrage der Deutschen Islamkonferenz erstellt wurde. So sind Muslime im Vergleich zur Restbevölkerung – und dazu zählt auch so ein Migrantenbalg wie ich – unterdurchschnittlich gebildet. Aber laut Studie überraschend gut integriert. Man kann sich halt alles irgendwie schönreden!

Nachfolgend geht es um diejenigen, die keine deutsche Schule besucht haben. Also die Zuwanderer erster Generation:

bildung1

65,9% von ihnen gehören zur Bildungsunterschicht. Das sind sagenhafte 2/3 ihrer Population. Welche Jobs diese vielen Menschen aus Syrien wohl mit dieser Bildung hier ausüben können werden?

Und nun zu denen, die eine deutsche Schule besucht haben. Also die zweite Generation:

bildung2

Aufgrund der tollen Integrationsleistungen der dummen deutschen Gutmenschengesellschaft ist der Anteil aller Migranten mit hoher Schulbildung (also FH/Abitur) in zweiter Generation der Christen/Juden/Anderer jetzt sogar noch 7,3% geringer und bei Muslimen immerhin noch 5,6% geringer als der der jeweils ersten Generation. Das ist nichts weiter als eine Bankrotterklärung des deutschen Schulsystems. Und zeigt, dass Deutschland sich mit den allermeisten Migranten langfristig eine stabile Basis in Form einer Hartz IV beziehenden Bildungsunterschicht heranzieht. Wie gut, dass ich mich daran nicht mehr mit meinen Steuergeldern beteiligen muss, weil ich aufgrund meiner kleinen Privatiersrente praktisch keine Steuern mehr zahle.

(Und vielleicht fällt ja auch ein paar aufmerksamen Lesern dieses Beitrages die Formulierung der beiden o.b. Statistiken auf: Hohe Schulbildung vs. Fachhochschule / Abitur. Alle weiteren Schlussfolgerungen überlasse ich dem geneigten Leser.)

Während es in obigen Statistiken um die Unterschiede zwischen Migranten verschiedener Religion ging, wobei die Muslime schon signifikant schlechter abschneiden, zeigt nachfolgende Statistik das gesamtdeutsche Bildungsniveau im Jahre 2014 (also incl. der die Statistik nachweislich bereits nach unten ziehenden Muslime).

bildung3

Demnach haben nur 3,6% gar keinen Schulabschluss und 35,7% einen Hochschulabschluss (wozu auch das Polytechnikum zu zählen ist).

Nachfolgende Statistik (http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61649/migrationshintergrund-ii) zeigt in beeindruckender Weise das Scheitern der Integration von Migranten auf:

lesebeispiel

bildung4

Man kann es eigentlich wie folgt zusammenfassen: Obwohl der Anteil von Personen mit Migrationshintergrund 19,5% der Bevölkerung beträgt, beträgt ihr Anteil an den Menschen mit Universitätsabschluss/Promotion 18,6% und entspricht damit in etwa ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung. Und das ist auch die einzige positive Erkenntnis aus obiger Tabelle. Lediglich bei den Bildungsbürgern ziehen Migranten in etwa mit der Gesamtbevölkerung gleich. Sonst sind sie überall deutlich im Hintertreffen. Vor allem was auch den Bezug von Sozialleistungen/Transferleistungen/Hartz IV betrifft.

Fakt ist also, dass wir von der Deutschen Politik nach Strich und Faden verarscht werden. Integration funktioniert kaum und aus solchen Statistiken lassen sich auch ohne großes Nachdenken direkte Rückschlüsse auf z.B. Kriminalitätsstatistiken ziehen. Denn wer wird wohl eher zum Ladendiebstahl neigen? Der Akademiker oder der Arbeitslose? Wer wird wohl eher zu Aggressionen neigen, der erfolgreiche Abteilungsleiter oder der tumbe Bandarbeiter?

Was wir uns da gerade ins Land holen, das sind nichts weiter als derzeit bereits über eine Million potentieller Sprengsätze, deren Bildungsniveau zudem in zweiter Generation noch weiter sinken wird.

Und das erschreckt mich noch am meisten!