Ich pfeife auf die Integration von Flüchtlingen!

Flüchtlinge rauswerfen!!!

Laut Bamf sollen auch dieses Jahr wieder 250.000 bis 300.000 widerliche, nichtsnutzige Araber nach Deutschland kommen (http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-08/bamf-chef-weise-fluechtlinge). Agenturchef Weise sagt:

„Es wird lange dauern und viel kosten“

 

Der Bamf-Leiter äußerte Verständnis für die Sorgen in der Bevölkerung. „Natürlich ist die Situation für viele belastend. Niemand hat sich gewünscht, dass Menschen zu uns flüchten müssen“, sagte Weise. „Wir brauchen diese Menschen auch nicht zur Deckung unseres Fachkräftebedarfs. Trotzdem war die Entscheidung richtig, in einer humanitären Notlage zu helfen.

Echt? War die Entscheidung richtig Deutschland von kulturfremden und inkompatiblen, vergewaltigenden Wirtschaftsmigranten fluten zu lassen? Oder wäre es nicht besser gewesen sich wie z.B. die Ungarn zu verhalten? Ach, ich vergesse es doch immer wieder: Ungarn wird von einem Juristen regiert, Deutschland leider nur von einer dicken, alten und offenbar geisteskranken Frau mit DDR-Hitlerjugendvergangenheit.

Es ist mal wieder Islamvideosonntag! Schauen Sie sich das mal an. Wenn Sie danach nicht auch den Wunsch hegen diese jugendlichen muslimischen Arschlöcher mit z.B. der Pumpgun umzunieten, dann weiß ich es auch nicht.

Alle hier geboren und sprechen nicht einmal flüssiges Deutsch!

Pack und Pöbel der auf der Hauptschule groß wird und später dem Steuerzahler auf der Tasche liegt. Ich habe vor Wut gekocht, nachdem ich mitansehen musste, wie diese unerzogenen muslimischen Arschlöcher sich in das Interview drängeln und nicht den allergeringsten Respekt vor der alten Dame zeigen. Kein Wunder, wachsen sie doch in Elternhäusern auf, in denen Erziehung ein Fremdwort ist.

In Russland wäre die obige Sache vermutlich genausowenig passiert wie die Silvesterübergriffe in Köln. Ich zitiere ein englisches Nachrichtenmagazin (http://dailycaller.com/2016/02/04/refugees-go-clubbing-in-russia-harass-girls-wake-up-in-hospital-the-next-morning/).

A group of 51 refugees were brutally assaulted outside a night club in Murmansk, Russia, after they groped and molested women at a night club Saturday.

 

The refugees had previously been ordered to leave Norway for “bad behavior” and tried their luck in Russia. What they didn’t realize when they went out clubbing in Murmansk is that Russians have less tolerance when it comes to sexual assault on local women than other European countries.

 

The refugees allegedly groped and harassed women in a similar manner as the assaults in Cologne on New Year’s Eve. A group of male Russian took them aside to “educate” them that “Cologne is 2,500 kilometers south of her.“

 

The refugees tried to flee but were quickly captured by the Russians. They then took them out to the street and gave them a beating they will remember. Police arrived to break up the fight but locals report that they threw a few punches at the refugees before arresting 33 of them. Eighteen refugees were in such bad condition they had to be take to the hospital.

Das muss man sich einmal vorstellen. In Köln ist unsere schwule – bewaffnete – Polizei nicht in der Lage der Sache Herr zu werden und in Russland nehmen das normale – unbewaffnete – Männer in die Hand. Gar nicht auszumalen, was eine schwer bewaffnete russische Polizeieinheit mit dem Arabergesindel gemacht hätte. Menschenrechte in Russland? Ja selbstverständlich, aber eben nur für Menschen.

Gottseidank gibt es auch in Deutschland noch Menschen mit Zivilcourage:

Das Problem ist, dass diese Maßnahme keinen bleibenden Eindruck hinterlassen wird. Man hätte dem Gesindel sämtliche Zähne aus dem Gesicht schlagen müssen für seinen Diebstahlsversuch. Dann hätte er den Rest seines Lebens noch daran zu „knabbern„.

lachender_smiley

So aber wird er morgen vermutlich einfach den nächsten Diebstahl begehen.

Wie schlimm es in diesem Lande inzwischen ausschaut, können Sie folgendem Video entnehmen:

In den USA hätte man den widerlichen Nigger für sein Verhalten mindestens verprügelt, wenn nicht gar umgelegt. Hier passiert ihm nichts, weshalb er sich auch immer wieder so verhalten wird. Man darf nicht vergessen, dass das kein Mensch ist, sondern eine Unterart des Affen, die durch eine genetische Mutation in der Lage ist sich mit einfachsten Worten zu artikulieren. Entsprechend gering ist die Intelligenz und damit auch die Fähigkeit zur Sozialisierung. Denn dort wo das Negertier herstammt schlachtet man sich gegenseitig mit Macheten ab, verstümmelt und vergewaltigt Frauen und scheißt hinter die eigene Hütte.

Es wird überhaupt einmal wieder Zeit, dass die weiße Rasse sich darauf besinnt, dass wir eben nicht alle gleich sind. Wir sind nach dem Deutschen Grundgesetz vor dem Gesetz alle gleich. Aber selbst im GG steht nicht drin, dass wir alle als Individuen gleich viel wert sind.  Das wurde uns allein von irgendwelchen pseudointellektuellen Politikern der Gehirnwäsche gleich seit Jahrzehnten eingetrichtert. Und wer – wie ich – belegt, dass es verschiedene Rassen der Gattung Homo gibt (http://www.jerkos-welt.com/warum-der-begriff-rassist-eigentlich-gar-nicht-negativ-besetzt-ist/), der muss sich von irgendwelchen intellektuell unterbemittelten Dummköpfen als Rassist bezeichnen lassen. Danke für das nette Kompliment. Ich bin nämlich wirklich gerne Rassist! 😉

An Tagen wie gestern, als ich diesen Post schrieb – praller Sonnenschein und gefühlte 35 Grad – bleibe ich am liebsten zuhause in der klimatisierten Wohnung. Da hat mich Kroatien echt versaut, denn wenn man praktisch jeden Tag Sonnenschein hat, dann zieht es einen gar nicht mehr so nach draußen. Sollen die doofen Touristen doch am Strand schwitzen, eingeölt vor sich dahinstinken und sich ihren Hautkrebs holen. Ich surfe, schaue TV (auf Phoenix lief eine Reportage über Anwar as-Sadat) und bilde mich fort. Da ich weiß, dass die meisten meiner Leser berufstätig sind und bei weitem nicht so viel Zeit wie ich für u.a. Recherche haben, betätige ich mich auch ein wenig als Trüffelschweinchen auf Youtube. Folgendes Video ist auch sehr sehenswert, entspricht es doch so gar nicht dem was uns von der deutschen Presse bisher so an Bildern gezeigt wurde.

Wenn man nachfolgendes Video betrachtet, dann weiß man was das Arabergesindel wirklich in Europa und Deutschland will.

Nach folgendem Video fragt man sich warum wir dummen Deutschen/Schweizer/Österreicher uns das eigentlich antun. Was wollen wir mit den ganzen nutzlosen Männern hier eigentlich anfangen? Und wie vor allem werden wir sie wieder los?

Wie sollen all diese Affen in Deutschland integriert werden und vor allem in was? In Zoos? Oder eines Tages gar wieder in Konzentrationslager?!

Was glaubt unsere Politik, wer diesen Menschen seine Wohnung vermieten wird. Glaubt die Politik, dass wir Deutschen nicht eines Tages zu den Waffen greifen oder gar rechtsradikale Parteien wählen werden, wenn diese uns versprechen das Migrantenproblem ein für alle Mal zu beseitigen? Glaubt irgendein politischer Dummkopf das Grundgesetz sei mehr wert als das Papier auf dem es steht? Gesetze sind nur solange etwas wert, solange die Menschen bereit sind sie zu achten. Wenn diese hunderttausenden von männlichen Flüchtlingen irgendwann ausrasten, dann werden sich genug Deutsche finden, die sie mit Baseballschlägern auf deutschen Straßen zu Tode prügeln.

Markus Söder hat schon ganz Recht, wenn er hunderttausende von Flüchtlingen zurückschicken will (http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-08/syrien-markus-soeder-csu-fluechtlinge-integration-arbeitsmarkt). Und den Bayern traue ich auch zu, dass sie das auf eigene Faust erledigen. Sie haben das Grundgesetz nie ratifiziert und müssen sich folglich auch nicht daran halten. Auch haben die Bayern keine homosexuelle Polizei wie z.B. NRW. Die von mir sehr geschätzte Identitäre Bewegung (http://identitaere-bewegung.de/) hat kürzlich das Brandenburger Tor besetzt (http://www.focus.de/politik/deutschland/identitaere-bewegung-bekennt-sich-rechte-aktivisten-besetzen-brandenburger-tor-polizei-vor-ort_id_5867134.html).

identitaere-bewegung-besetzt-brandenburger-tor

Und natürlich skandiert das linke Berliner Gelumpe sofort „Nazis raus„. Dabei hat die IB mit Nazis nichts am Hut. Es geht ihr lediglich um den Erhalt unserer europäischen Identität. Und die hat nun einmal mit dem Islam nichts zu tun. Der Islam gehörte nie zu Europa, er war hier mehrheitlich nie erwünscht und hätten die christlichen Kreuzritter seinerzeit schon über Atomwaffen verfügt, so wäre heute kein einziger Moslem mehr am Leben.

Nur die jahrzehntelange linke Politik der Dummgutmenschen hat Europa zu einem Problemkontinent werden lassen, auf dem Muslime weit überwiegend die Ursache aller Probleme und religiös motivierter Gewalttaten darstellen. Dies realisieren mehr und mehr Menschen und begehren dagegen auf. Noch tun sie es friedlich, aber angesichts der permanenten Volksverhetzung durch politische Untätigkeit, steht eines Tages zu befürchten, dass die deutschen Bürger die Sache selbst in die Hand nehmen, so wie es die Korsen bereits zu tun begonnen haben. Und das wird dann in einem grauenhaften Gemetzel enden.

Die führenden Politiker der osteuropäischen Länder wissen dies, weshalb sie weiterhin mit aller Konsequenz die Aufnahme muslimischer Migranten ablehnen!

Kommentar verfassen