Ich plädiere dafür die Beleidigung von Politikern für straffrei zu erklären!

Demokratische Bürger supported Jan Böhmermann gegen Merkels Unterstützung für den türkischen Despoten und Massenmörder am kurdischen Volk!!!

Die meisten heutigen Politiker sind Arschlöcher. Getrieben vom Karrieristentum belügen sie ihre Mitmenschen in einer Schamlosigkeit, die ihresgleichen sucht. Sie lassen sich vom Steuerzahler hohe Diäten finanzieren und noch höherere Renten. Sie leben als reine Schmarotzer und nehmen dann für sich auch noch in Anspruch, dass ihnen der Bürger das nicht zum Vorwurf machen darf, indem er ihnen sagt was er von ihnen denkt. Nämlich, dass sie Arschlöcher sind. Was Wehner und Fischer durften, muss der Bürger auch dürfen! (http://www.taz.de/!5110584/) Mit Verlaub natürlich!!!

Frau Merkel lässt Deutschland von über einer Million potentiell krimineller illegaler Wirtschaftsmigranten fluten, um eine „europäische Lösung“ zu finden. Und jetzt nimmt ganz Europa (wobei es am Ende nur 5 Staaten sein werden) den Türken lächerliche 72.000 sog. Flüchtlinge aus Syrien ab. Das ist ein ganz toller Deal, den Frau Merkel da mit Herrn Erdogan geschlossen hat. Und hätten die Visegrad-Staaten Mazedonien nicht bei der Grenzschließung geholfen, dann würde auch der keinerlei Auswirkungen zeigen. Am Ende war es eigentlich nur eine Maßnahme, damit die Kanzlerin ihr Gesicht in der Bevölkerung nicht vollends verliert. Denn diese ist größtenteils dumm, vergisst recht schnell und da unsere sich selbst zensierende Presse nicht von den ständigen Vergewaltigungen durch sog. Flüchtlinge berichtet (wie es z.B. die kroatische Presse tut: http://www.24sata.hr/news/migranti-uzeli-pravdu-u-svoje-ruke-pedofila-predali-policiji-465815), wird das Volk schön ruhig gehalten.

So sieht übrigens der Mann aus, der im Lager in Idomeni eine 7-jährige vergewaltigt hat:

vergewaltiger

Wer möchte so etwas nicht bei sich in der Nachbarschaft haben? Tja, dumm nur, dass schon über eine Million von ihnen hier sind!

Ich zitiere das Erdogan-Gedicht von Herrn Jan Böhmermann:

Sackdoof, feige und verklemmt,
ist Erdogan, der Präsident
Sein Gelöt stinkt schlimm nach Döner,
selbst ein Schweinefurz riecht schöner.
Er ist der Mann, der Mädchen schlägt
und dabei Gummimasken trägt.
Am liebsten mag er Ziegen ficken
und Minderheiten unterdrücken.
Kurden treten, Christen hauen
und dabei Kinderpornos schauen.
Und selbst abends heißt‘s statt schlafen
Fellatio mit 100 Schafen.
Ja, Erdogan ist voll und ganz
ein Präsident mit kleinem Schwanz.
Jeden Türken hört man flöten,
die dumme Sau hat Schrumpelklöten.
Von Ankara bis Istanbul
weiß jeder Mann,
dieser Mann ist schwul, pervers, verlaust und zoophil,
Recep, Fritzl, Priklopil.
Sein Kopf so leer wie seine Eier,
der Star auf jeder Gangbangfeier,
bis der Schwanz beim Pinkeln brennt.

Das ist Recep Erdogan, der türkische Präsident.

Vermutlich meint Herr Böhmermann mit „Gelöt“ Herrn Erdogans Gehänge. Und pflichtschuldigst hat die Deutsche Presse sich wieder einmal dem größenwahnsinnigen Despoten aus der Türkei gebeugt und den Beitrag Böhmermanns entfernt.

Besonders peinlich ist die Reaktion der Kanzlerin. Denn während sie bei einer absolut zulässigen Satire tagelang keine Stellung nahm…

…reagiert sich nun sozusagen wie aus der Pistole geschossen. (http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77448782/angela-merkel-findet-boehmermann-gedicht-bewusst-verletzend-.html). Sie telefonierte mit Davutoglu und gab persönliche Auffassungen zum Besten, die sie sich in ihrer Funktion als Bundeskanzlerin besser gespart hätte. Das ist peinlich und belegt die Schwäche dieser als Kanzlerin zunehmend untragbaren Frau. Man bekommt mehr und mehr den Eindruck, dass Frau Merkel nicht mehr in der Lage ist auch nur die nächste Konsequenz ihres Handelns zu überschauen.

Nun, hat Herr Böhmermann jetzt aber nicht ganz unrecht, denn arabische und türkische Penisse sind bekanntlich sehr kurz.

penislänge

Natürlich kann man in der Formulierung „Am liebsten mag er Ziegen ficken“ eine Beleidigung sehen. Denn zumindest nachweisen kann es Herr Böhmermann Herrn Erdogan nicht. Was ihm aber jedermann und jederzeit nachweisen kann ist, dass er fette kleine Weiber fickt. Nämlich die häßliche Emine. Ob da am Ende nicht eine Ziege gar noch die bessere Wahl gewesen wäre?

Jetzt muss man aber einmal sehen, welche Politiker sich immer besonders dünnhäutig zeigen, wenn es um solche Dinge wie Beleidigung oder auch angebliche Falschbehauptungen geht. Und das sind eben Leute wie der ungebildete Prolet Erdogan, der „wie Scheisse im Meer“ (alter kroatischer Spruch) aus dem Ghetto in die Politik hochgespült wurde. Oder auch der Lächerling von Ex-Kanzler Schröder, der doch tatsächlich verbieten ließ, dass man behaupte seine Haare seien gefärbt.

Jetzt ist Herr Erdogan aber Präsident (oder vielleicht doch nur Präservativ) eines ganzen Staates. Und so jemand regt sich über Herrn Böhmermann auf? Anstatt ihn einfach nur auszulachen! Ist doch klar, dass Obama beim letzten Treffen ein gemeinsames Photo nicht zuließ. Oder glauben Sie etwa, dass Obama sich öffentlich darüber echauffieren würde, wenn man in den USA die Länge seines „Gelötes“ diskutiert? Nein, es sind immer die Kurzpimmel, die durch solch peinliche Ausfälle wie die des Herrn Erdogan auffallen. Und die damit im Ergebnis nur eines erreichen, nämlich, dass Leute wie ich sich herzlich über sie kaputtlachen und dann solche Posts veröffentlichen.

Allgemein sollte gelten, dass Politiker als wollentliche Personen des öffentlichen Lebens nach Strich und Faden beleidigt werden dürfen. Denn als Politiker haben sie ihre Ehre mit dem Zeitpunkt in die Politik zu gehen bereits abgelegt. Es gibt also nichts Schützenswertes mehr an ihnen, außer ihre körperliche Integrität. Zudem leben sie auf Staatskosten. Also ist es das gute Recht ihrer Financiers mit ihnen umzugehen wie es ihnen beliebt. Und wo ist überhaupt die Grenze zwischen einer Beleidigung und einer erlaubten Meinungsäußerung?

Würde ich die Kanzlerin z.B. als Schlampe bezeichnen, so wäre das derart surreal, dass es schon gar nicht mehr beleidigend sein könnte. Würde ich meine Anwalts-Ex als Schlampe bezeichnen, dann wäre es für jemanden der im Bett wirklich jede Pornopraktik aktiv praktizierte, wohl eher eine zulässige Tatsachenbehauptung. Wenn nicht gar ein Kompliment! Oder können Sie einen wirklichen qualitativen Unterschied zwischen Luder und Schlampe erkennen? Beides ist in Swingerclubgängerkreisen oder in Prostituiertenbesucherforen eher als Qualitätsausweis zu verstehen. Und wenn sich eine Frau im Bett so aufführt und derart pornographische Emails formuliert …

mail-1

… auch wenn sie damit nicht ihr Geld verdient, ist sie hinsichtlich ihrer sexuellen Qualitäten eben nicht mehr weit von den Damen des horizontalen Gewerbes entfernt. Aber ich sagte ja auch nur: „Würde ich„.

Würde ich der Kanzlerin Entscheidung Deutschland mit Flüchtlingen zu fluten als idiotisch bezeichnen, dann würde mir ein Großteil der objektiv denkenden Menschen in der BRD zweifelsfrei Recht geben. Würde ich Frau Merkel hingegen als Idiotin bezeichnen, so wäre dies vielleicht nicht mehr korrekt, weil ich ihr Dummheit nicht zweifelsfrei nachweisen kann. Sie trifft nur ab und an bzw. sehr oft darauf hindeutende Entscheidungen. Was es erlaubt über sie zu sagen, dass sie möglicherweise an Irrsinn erkrankt ist. Ich behaupte es ja nicht, ich vermute es nur.

Und vermuten darf und muss man in Deutschland können was man will, auch und insbesondere schriftlich. Denn zweifelsfrei wäre es den Deutschen seinerzeit besser ergangen, wenn von Stauffenberg schon früher vermutet hätte, dass Hitler einen an der Klatsche hatte. Aus welchem Grunde man ein Land hinrichtet, ob aus Gutmenschentum oder aus Rassismus heraus, ist mir persönlich egal. Beide Motivlagen führen am Ende zum gleichen fatalen Ergebnis.

Abschließend sei Herrn Erdogan noch die Lektüre dieses Artikels anempfohlen. Damit die fette Emine mal wieder ein wenig Spaß in der Kiste hat: http://www.gofeminin.de/kamasutra/sex-stellungen-kleiner-penis-d50750.html

Wobei: Auch hier gibt es ein Problem. Denn ein Kurzpimmel muss ja erst einmal durch die Speckschwarte des fetten Weibes durch. Ich mach jetzt einfach mal eine kurze Rechnung auf: 12 cm Penis und 10 cm Speckschwarte (von Emine). Das ergibt ziemlich sicher nicht mehr ausreichend Spaßpotential, denn auch Fett lässt sich nicht unendlich komprimieren. Aber vielleicht bläst die Emine ja gut…

Nachtrag vom 06.04.16 – 19.04: Laut N24 ermittelt die Staatsanwaltschaft Mainz auf 20 Strafanzeigen hin jetzt gegen Jan Böhmermann wegen Beleidigung (https://www.tagesschau.de/inland/boehmermann-merkel-103.html). Das ist ein Witz! Sein Gedicht unterliegt einwandfrei der grundgesetzlich geschützten Kunstfreiheit!!! Deutschland wandelt sich langsam komplett zu einem fremdbestimmten Unrechtsstaat und nimmt seine eigenen Bürger nicht einmal mehr gegen ausländische Despoten und Massenmörder in Schutz.  

Ermittelt wird laut ARD in Richtung des § 103 StGB. Ich zitiere diesen:

§ 103
Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten

(1) Wer ein ausländisches Staatsoberhaupt oder wer mit Beziehung auf ihre Stellung ein Mitglied einer ausländischen Regierung, das sich in amtlicher Eigenschaft im Inland aufhält, oder einen im Bundesgebiet beglaubigten Leiter einer ausländischen diplomatischen Vertretung beleidigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe, im Falle der verleumderischen Beleidigung mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

(2) Ist die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen, so ist § 200 anzuwenden. Den Antrag auf Bekanntgabe der Verurteilung kann auch der Staatsanwalt stellen.

Tja, dummerweise war Herr Erdogan zum Tatzeitpunkt nicht in Deutschland. Womit die StA ihre Ermittlungen wohl in die Tonne treten kann! Hoffentlich ist die StA aber des Deutschen überhaupt ausreichend mächtig, um den Wortlaut des § 103 StGB korrekt zu verstehen!!! Denn es gibt keinerlei Grund dafür, einem ausländischen Staatsoberhaupt strafrechtlich höheren Schutz angedeihen zu lassen, als denn einem in amtlicher Eigenschaft in Deutschland (Inland) befindlichen Mitglied einer ausländischen Regierung.

Zuletzt ist jetzt Dieter Hallervorden Jan Böhmermann mit einem Song zur Seite gesprungen und fordert Erdogan dazu auf ihn anzuzeigen: http://www.focus.de/kultur/videos/erdogan-zeig-mich-bitte-an-mit-diesem-lied-provoziert-jetzt-auch-hallervorden-den-tuerkischen-praesidenten_id_5425741.html.

An alle deutschen Bürger die den Rechtsstaat noch ernst nehmen: Steht auf und unterstützt Jan Böhmermann. Zeigt diesem türkischen Despoten und Massenmörder seine Grenzen auf. Ebenso wie unserer inzwischen weltweit verlachten Kanzlerin. Sie ist eine Schande für dieses heutige Deutschland und agiert langsam mehr und mehr wie die SED.

Und diese lernte ihre Agitationsprinzipien von Hitler höchstselbst! Und genau in diesem Geiste ist Frau Merkel als FDJ´lerin groß geworden!!! Da bleibt wohl inzwischen nur noch zu sagen: HEIL MERKEL!