Jedes Volk bekommt die Regierung die es verdient!

Und die deutschen Gutmenschen haben eben ein altes Mannweib aus dem Osten verdient, welches in einer Leistungsverweigerergesellschaft sozialisiert wurde und es gerade einmal geschafft hat Physik zu studieren. Was sie damit als Kanzlerin qualifiziert ist mir schleierhaft. Aber viele der deutschen Politiker sind nichts weiter als Versager. Hier eine kurze (rein exemplarische) Aufstellung:

  • Petra Pau: Nach westdeutschen Maßstäben unstudiert. Nach rechtsstaatlichen Maßstäben Anführerin des dunkeldeutschen Pendants zur ehemaligen Hitlerjungend.
  • Claudia Roth: Abgebrochene Studentin die vermutlich Fritz Kuhn den grünen Schwanz saubergelutscht hat und damit so „weit“ kam.
  • Sarah Wagenknecht: Nach eigenen Angaben studiert. Nach eigenen Angaben benötigte sie für ihre Doktorarbeit von 2005 bis August 2012. Hut ab! Hätte sie doch vielleicht besser nicht so lange an Herrn Lafontaines verschrumpelten Pimmel herumgesaugt.
  • Oscar Lafontaine: Diplomphysiker. Das ist unter Physikern in etwa so ähnlich zu betrachten wie von Sheldon Cooper. Der sich darüber echauffierte, als seine zweieiige Zwillingsschwester ihn als „Raketenwissenschaftler“ bezeichnete. Diplom-Physiker sind so etwas wie die Klofrauen der Physik. Aber er verkehrt mit der Wagenknecht. Und das ist zweifelsfrei eine der hübschesten Frauen des Deutschen Bundestages. Man(n) stelle sich die mal mit offenem Haar und völlig nackt im eigenen Bett vor!
  • Heiko Maas: Absolvent einer der miesesten Jura-Unis überhaupt: Saarbrücken.
  • Sigmar Gabriel: An Adipositas leidender Leerkörper.
  • Peter Altmaier: Aus dem Jurastudium heraus direkt in die Amtsstube. Hat an der gleichen beschissenen Uni studiert wie Heiko Maas.

Ausnahme:

Thomas de Maizière: Elitejurist. Hat an meiner Uni promoviert. Wird leider selbst von einer Frau beherrscht über die er europäischen Amtskollegen anvertraute: „Merkel habe keinen Plan, sondern „kalte Füße. (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlingskrise-merkels-gefaehrliche-freunde-in-cdu-und-csu-a-1059155.html)

Zudem lehrt Frau Merkels Studium nicht gerade vernünftige Abwägungen anzustellen. Ich selbst hatte z.B. Mathematik-LK und kann das von daher recht gut beurteilen. Weshalb ich als Ausgleich Kunst-LK wählte, weil es da nicht nur 2+2=4 gibt sondern man sich Meinungen bilden kann und muss. So empfand ich die Arbeiten von Joseph Beuys (dem Prof. meiner Lehrerin) z.B. größtenteils als Murks. Und bekam dafür von der überaus linken roten Kurzhaarschlampe schlechte Noten… (Bei der nachfolgenden Lehrerin hatte ich übrigens eine Zwei+) …musste aber mir selbst ggü. zugestehen, dass Beuys z.B. das Handwerk des Zeichnens durchaus beherrschte. Man muss Dinge also nicht gut finden, aber man hat die Realität zu akzeptieren.

Und hier scheitert das adipöse Ost-Mütterchen gerade in historischem Ausmaße. In einer nunmehr über ein Jahr andauernden Phase des totalen Realitätsverlustes lässt diese Frau entgegen des Willens ihres Souveräns, nämlich des deutschen Volkes, zu hunderttausenden muslimisches Grappscherpack in dieses zivilisierte Land. Männer die Frauen wie Tiere behandeln, siehe hier mit weiteren Nachweisen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article151345901/Frauen-gelten-nichts-Werden-wie-Hunde-behandelt.html. Europa lacht sich inzwischen offen und beinahe unisono über diese Unperson kaputt und pfeift auf die von ihr vorgeschlagene „europäische Lösung„.

Merkel und mächtig? Zum Totlachen! Deutschlands „Macht“ innerhalb Europas gründet sich vor allem auf seine erfolgreiche Industrie und die vergleichsweise gesunden Finanzen. Wer aber finanziert Deutschland in Wirklichkeit? (http://www.focus.de/finanzen/steuern/steuern-wer-deutschland-finanziert_aid_327439.html)

Kreti und Pleti sowie die linken Gutmenschen sind es jedenfalls nicht!

Denn 73,2 Prozent aller erfassten Steuerpflichtigen in Deutschland hatten im Jahr 2004 Einkünfte von höchstens 37.500 Euro. Diese Gruppe brachte geradezu lächerliche 20,4 Prozent (gleich ca. einem Fünftel) der Lohn- und Einkommenssteuer auf. Dies wird aufgrund der immer weiter auseinanderklaffenden Einkommensschere bis heute nicht besser geworden sein. Etwas mehr als ein Viertel (26,8 Prozent) der Steuerpflichtigen hatte jährliche Einkünfte von über 37.500 Euro. Auf diese Gruppe entfielen 79,6 Prozent der festgesetzten Lohn- und Einkommensteuer. Ein kleines Viertel der Deutschen erbringt also 80% (gleich vier Fünftel) der Lohn- und Einkommenssteuer! Und das sind garantiert nicht die linken Gutmenschen. Denn das linke Schmarotzerpack gehört bekanntlich nirgendwo auf der Welt zu den Leistungsträgern!

Zur Klarstellung: Selbst in unserem vergleichsweise reichen Deutschland beteiligen sich ca. 73% aller Steuerzahler gerade einmal zu lächerlichen 20% an unserem Wohlstand. Derweil gerade einmal ca. 26% die restlichen 80% erwirtschaften. Von den ca. 40.000 EUR Umsatzsteuer, die ich höchstselbst jährlich erwirtschaftet habe solange ich noch für Geld arbeitete ganz zu schweigen!

Nochmals zur Klarstellung: Ich erwirtschaftete alleine mehr Umsatzsteuer als 73% aller Steuerzahler überhaupt jährlich brutto verdienen!

Wie hochintelligent die dicke alte Frau aus Ex-Dunkeldeutschland wirklich ist, belegt ihre Äußerung in Wildbad Kreuth: „Wie soll ich an den Seegrenzen Zäune errichten?“. Das ist gar nicht erforderlich. Es würde völlig ausreichen, wenn man die illegalen Migranten mit großen Schiffen auf See oder umgehend nach ihrer Ankunft auf Land mit massiven Streitkräften aufgreift und direkt mit RoRo-Fähren wieder zum arabischen Kontinent verbringt. Diese sollten von schwerst bewaffneten Kriegsschiffen begleitet werden. Zusätzlich sollte noch ein US-Flugzeugträger in das Mittelmeer vor die z.B. syrische Küste verlegt werden. Und zwar innerhalb der 6-Meilen-Zone. Das wird jede arabische Nation ganz sicher davon abhalten den zurückgewiesenen sog. „Flüchtlingen“ den Zugang zum arabischen Kontinent zu verwehren. Und wenn Araber zur Abwehr der Rücknahme ihrer eigenen Brüder und Schwestern auf Araber schießen sollten, dann wäre das zumindest nicht unser Problem, sondern lediglich übliches Verhalten von Leuten, die wir u.a. gerade deshalb nicht in Deutschland wollen.

Was sich die sog. „Flüchtlinge“ hier in Deutschland vorstellen, kann man hier nachschauen: http://www.welt.de/videos/article146448508/So-stellen-sich-Fluechtlinge-Deutschland-vor.html. Und hier: http://www.welt.de/videos/article146522724/In-Deutschland-muss-man-nur-5-oder-6-Stunden-arbeiten.html.

Diese offenbaren Halbaffen wollen hier studieren? Sie sprechen doch noch nicht einmal vernünftiges Englisch! Und Englisch ist im Vergleich zu Deutsch eine geradezu kinderleichte Sprache. Besonders beeindruckt hat mich auch der schmierig grinsende Schmarotzer aus dem zweiten Video, der nur 5-6 Stunden arbeiten möchte. Na klar, und die restliche Zeit lebt er halt auf z.B. meine Kosten!

Es steht völlig außer Frage, dass es viele syrische Familien gibt, die hierzulande als wirkliche Kriegsflüchtlinge Schutz genießen sollen. Kinder können auch noch integriert werden. Sie können noch Deutsch lernen und zu wertvollen Mitgliedern unserer Gesellschaft werden. Ein kleiner Junge wird in der Schule ganz sicher auch verstehen, dass wir mit Frauen anders umgehen als in seinem Herkunftsland. Aber diese erwachsenen Männer aus den Videos sind bereits so sozialisiert, dass sie die Frau weitestgehend als ein Stück Vieh ansehen. Die Ereignisse von Köln haben dies in zweifelsfreier Weise und in erschreckendem Ausmaße belegt. Natürlich gibt es auch unter arabischen Männern Ausnahmen, welche die Regel aber bekanntlich nur bestätigen. Und man kann nicht wegen z.B. 100.000 Ausnahmen 700.000 Regeln ins Land lassen. Zumindest nicht wenn man keine Massenbelästigungen und/oder bürgerkriegsähnliche Zustände wie in Köln riskieren möchte.

Und ich möchte die linken weiblichen Mülltonnen, die von Integration und Willkommenskultur schwätzen, mal hören wenn sie erst selbst von ein paar bärtigen Mullahs vergewaltigt worden sind. Es ist immer das Selbe mit den Linken. Erst denken sie nicht nach und später waren es alle anderen schuld, wie z.B. in Köln die Polizei. Was auch nicht weiter verwundert, weil die Linken ja noch nie zu den Leistungsträgern einer Gesellschaft gehörten. Was wiederum auf ihre unterdurchschnittliche Intelligenz schließen lässt.

Die wahre Stimmung in unserem Lande schaut inzwischen wie folgt aus:

stimmung

Dem gibt es eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Die Deutschen wollen keinen weiteren Flüchtlings- oder sonstigen Migrantenzuzug! Entweder Merkel weist kraft ihrer Richtlinienkompetenz die deutschen Behörden, Polizei und Streitkräfte an diesen mit allen gebotenen Mitteln zu verhindern, oder sie hat als Bundeskanzlerin ausgedient. Mit Wolfgang Schäuble steht ein hochqualifizierter Dr. jur. und international hoch geachteter Realpolitiker als Ablösung bereit. Und zudem ein Mann, der nicht durch Intrige an die Macht gelangt ist, sondern kraft seiner Leistungen.

Massenhafte Abschiebungen von jungen Männern, notfalls unter dem Einsatz unmittelbaren Zwanges (z.B. dem Einsatz von Schlagstöcken), von Fesselungen usw., die im deutschen und internationalen Fernsehen ausgestrahlt werden, werden ganz sicher binnen kürzester Zeit den Zustrom dieser hier unerwünschten Personengruppe unterbinden. Denn welcher Wirtschaftsmigrant „flüchtet“ schon in ein Land wo ihn letztlich nur Prügel erwarten. Dann müssten wir auch die Türkei nicht hofieren! Und schon gar nicht müssten wir uns von den Türken mit Visumsfreiheit oder gar einem EU-Beitritt erpressen lassen.

Qualifizierte Kräfte, also bereits studierte Menschen, sollten in ihren jeweiligen Ländern in den deutschen Botschaften einen Zuwanderungsantrag stellen können. Dies würde eine planbare Zuwanderung ermöglichen und es vor allem auch der deutschen Wirtschaft erlauben ihren Bedarf gezielt zu decken und so die Zuwanderung in unsere Sozialleistungssysteme zu verhindern. Nicht anders halten es die USA, Kanada und auch Australien. Und überall funktioniert es!

Nur die dummen deutschen Gutmenschen wollen wirklich jedes noch so unqualifizierte Pack ins Land lassen.