Rezept für Haschbrownies


Zutaten:
2 mal Backmischung
340 gr Hanfbutter
2 Eier
Für die Butter (ca.350 gr) 90 gr getrocknete kleine Blätter und Blüten (nicht zerkleinert)
500 gr Butter (van Antje)
Viel Wasser in einen Römertopf füllen.
Dann das Dope dazugeben und aufkochen.
Alsdann die Butter dazu.
Alles auf kleinste Stufe stellen.
C.a. 5 Stunden köcheln lassen.
Ab und an umrühren und eventuell Wasser nachgießen.
Danach das ganze Zeugs richtig gut auspressen.
Und über Nacht abkühlen lassen.
Nun die Backmischung zubereiten.
Vielleicht noch ein drittes Ei dazugeben.
Es lassen sich c.a. 110 kirschgroße Bällchen drehen.
Alle anderen Formen sind natürlich ebenso möglich.
Das ergibt c.a. 2 volle Backbleche.
Fertig gebacken ca 1 kg. Nicht zu dicht stellen ;-)
Anstatt bei 180 lieber bei 170 Grad und anstatt 15 min lieber 25 min lang ausbacken.

Bon Appetit!

Ach ja, bevor ich es vergesse: Das Rezept stammt nicht von mir, sondern ich habe es gegoogelt. Nur für den Fall, dass der Oberkriminalist von einem KHK aus Wuppertal mich auch noch des Drogenkonsums bezichtigen will. Wann ich selbst das letzte Mal Hasch geraucht habe, entzieht sich meiner Kenntnis.

Leider! 😉