Wie man sich als mäßig intelligente Frau das Leben maximal versaut

Der liebe Gott hat es gut mit mir gemeint. Er ließ mich früh genug begreifen, dass Frauen überwiegend nur zum Sex taugen und feste Bindungen nur solange funktionieren, solange der Sex noch nicht langweilig geworden ist. So Spätmitte meiner Dreißiger fiel mir auf, dass eine gut verdienende Frau auch als Begleiterin angenehm sein kann. Verreist […]

Zu viele Männer sind frauenhörig. Eine fatale Entwicklung!

Vorab: Ich selbst bin unverheiratet, ungeschieden, selbständig und gehöre nicht zu den Männern die es beim weiblichen Geschlecht je besonders schwer gehabt haben. Meine letzte Ex, immerhin eine recht attraktive Fachanwältin für Medizinrecht, schilderte ihren ersten Eindruck von mir wie folgt: Ich unterhielt vor über 10 Jahren einmal ca. 3 Jahre eine lose „Freundschaft mit […]

Warum Man(n) für den IS auch Sympathien entwickeln könnte…

… wenn er denn kein westlich zivilisierter und moralisierter Mensch wäre. Der Begriff der Zivilisiertheit ist ein relativer. Die alten Römer waren fraglos eine große Zivilisation. Bis sie im 5. Jahrhundert n. Chr. von Barbaren überrannt wurden. Dazu siehe einen sehr interessanten Artikel hier http://www.welt.de/geschichte/article146277646/Das-war-es-dann-mit-der-roemischen-Zivilisation.html welcher auch interessanten Bezug auf die aktuelle Flüchtlingssituation nimmt. U.a. […]