Zur Integrationsunfähigkeit von Muslimen:

Können Sie den blinden Fanatismus und irren Hass auf uns in den Augen dieses jungen Muslims sehen? Wenn er könnte, würde er uns am liebsten alle abschlachten. Es geht u.a. darum, dass man nicht sagen darf, dass sein Prophet ein Kinderschänder war – https://de.wikipedia.org/wiki/Aischa_bint_Abi_Bakr#Eheschlie.C3.9Fung_mit_Mohammed – der Geschlechtsverkehr mit Kamelen hatte –

„Abu Halladj berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs des öfteren nach Einbruch der Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand er eines Tages mit hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah erblickt“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213).

– sowie Auftragsmorde und Totschlag Andersdenkender befürwortete: http://derprophet.info/inhalt/auftragsmorde-html. Denn die Wahrheit über den Propheten zu sagen ist Beleidigung der Muslime.

Sowas hier ginge bei denen nicht:

Moers-Jesus

Wegen postens nachfolgender Karikatur ist der jordanische Intellektuelle Nahed Hattar wegen Religionsbeleidigung in Gewahrsam genommen worden (http://www.aljazeera.com/news/2016/08/jordan-nahed-hattar-charged-offensive-cartoon-160814145922313.html):

Allah-arabische-Karikatur

Dabei wird Allah in keinster Weise lächerlich gemacht, sondern als liebenswerter älterer Herr dargestellt, der sich im Paradies rührend um seine Schäfchen sorgt.

Die Muslime haben ein Problem damit Geschichte und die Realität zur Kenntnis zu nehmen. Sie begreifen nicht, das Mohammed ein erfolgreicher Kriegsherr war, der sich als Päderast deshalb alles herausnehmen konnte. Incl. eben der – immerhin innerehelichen – Kinderschändung. So wie manche römische Kaiser keiner Perversion abhold waren, so nahm sich auch Mohammed was er wollte. Er hatte schließlich die Macht dazu und wer sollte ihn seinerzeit auch daran hindern? Dass Macht korrumpiert, das weiß ein jeder gebildete Mensch. Woraus wir messerscharf schließen können, dass Muslime nicht besonders gebildet sind, wie sich auch aus nachfolgender Statistik ergibt:

pisa-test

Den Wert der Türkei erreichen auch Syrien, Ägypten, Algerien (http://educationnext.org/the-international-pisa-test/ mit weiteren Erläuterungen). Schwarzafrikanische Staaten sind gar nicht aufgeführt, weil Werte unter Null nicht ausgewertet werden konnten.

Manche Gutmenschen glauben ja immer noch, dass sog. Integrationskurse und Sprachkurse es ermöglichen können, hierzulande massenhaft intellektuell minderwertige Muslime zu integrieren. Manche Leute glauben auch, dass 250 PS dazu berechtigen die linke Spur dauerhaft zu blockieren und andere Leute glauben, dass 250 km/h schnell seien. Und einige glauben inzwischen sogar, dass es cool sei 4 armdicke Auspuffrohre an einem Audi-RS-Diesel hinten rausschauen zu lassen.

rofl-smiley

Solche Autos sind nachgerade gefährlich für den Straßenverkehr. Stellen Sie sich bitte mal vor so ein Suppenkasper überholt mich, weil ich so mit 200 km/h rechts dahinbummele. Schon mal bei 200 km/h einen Lachkrampf bekommen, weil da so ein akustisch vor sich dahinpfurzender RS-Diesel an Ihnen vorbeigefahren ist?!

Die Crux mit den meisten Menschen ist, dass sie immer von sich aus denken. Wer 250 PS unterm Hintern hat, der schafft mit einem modernen Auto irgendwann nach sehr sehr langem Anlauf auf 250 km/h. Und weil das das offizielle Limit in Deutschland ist (Prollsche einmal ausgenommen) denkt er er sei schnell. Ich mit dem 520 PS AMG hänge bis 250 km/h hinter ihm und denke: Jetzt geh doch endlich zur Seite, weil ich auch bei 250 km/h noch ein praktisch stehendes Hindernis vor mir habe.

Weshalb ich wiederum einen dieser neuen Prollsche 911 Turbo S mit 580 PS auch umgehend vorbeiziehen lasse, weil ich gegen die Dinger nicht einmal mehr den Hauch einer Chance habe. Gleich in welchem Gang ich bin. Und das unterscheidet mich vielleicht von den allermeisten Menschen. Ich sehe nicht nur mich, sondern ich denke auch über andere nach. Ich kann mich sogar über die Dummheit anderer ärgern, wie z.B. über das Loserweibchen von spermaschluckender Anwalts-Ex, die geradewegs der Altersarmut entgegenschuftet.

Viele Dummgutmenschen tun aber eben das nicht. Sie wollen nur gut sein und merken dabei nicht, dass sie dumm sind. Zwar würden sie sich einen tollwütigen Hund nicht ins eigene Haus holen. Aber wenn es um die Integration der ach so lieben „Flüchtlinge“ geht, dann tun die einem doch sooooo leid. Na klar. Die haben kein Auto. Die wohnen in Hütten. Die haben kein fließend Wasser und auch nur Plumpsklos. Und alle haben sie gaaaanz gaaaanz große liebe Augen. Vor allem aber zahlen die Dummgutmenschen kaum selbst was für die Flüchtlinge. Die allerwenigsten der Dummgutmenschen unterfallen dem Spitzensteuersatz. Merke: Wenn ich selbst nichts habe, dann ist es leicht zu teilen was andere haben! Das ist ähnlich dem alten Prinzip des Sozialismus: Das was mein ist ist mein. Das was Dein ist ist auch mein.

Der Dummgutmensch bemerkt daher auf den ersten und auch auf den zweiten Blick zuerst einmal gar nicht, dass ihm durch die ach so lieben sog. Flüchtlinge etwas fehlt. Hat er keine Kinder, bemerkt er noch nicht einmal, dass die Kindergartenplätze inzwischen alle von Flüchtlingskindern besetzt werden, für die er ja aber kaum Steuern zahlt. Und schon gar nicht weiß er wie viel von seinen Steuern worauf verwendet wird.

Überhaupt ist es ein Problem des Dummgutmenschen nicht zu recherchieren. Zwar hat er im Regelfall Internetz und ein Ipad zuhause. Da das politische Interesse aber gen NULL geht – sofern überhaupt vorhanden – liest der Dummgutmensch bevorzugt Sachen, die ihn in seiner Meinung bestätigen. Denn wenn man im Recht ist, fühlt man sich einfach besser. Das ist wie der Selbstbetrug meiner Ex, der Fachanwältin für orale Prostituiertendienstleistungen. Die wohnte in einem vergleichsweisen Rattenloch zur Miete, hatte ein paar schicke Klamotten im Kleiderschrank und ein geleastes 320d Cabrio vor der Tür. Mir erzählte sie, dass sie 100.000 EUR auf der hohen Kante habe und auf der Suche nach einer Wohnung sei. Vermutlich glaubte sie selbst daran. Manche Menschen müssen sich einfach nur lange und oft genug Dinge einreden. Schauen Sie mal unter Autosuggestion nach. Dann wissen Sie wie die Dame tickte.

Vermutlich leidet auch Frau Merkel unter dieser Erkrankung. Denn würde sie allein diesen Blog lesen, dann wüsste sie, dass Muslime in Deutschland mehrheitlich noch nie integrierbar waren und nie integrierbar sein werden. Wenn ein Moslem in Deutschland sein eigenes Geld verdient und keinen Ärger macht werten wir das bereits als integriert. Sorry, aber das sehe ich anders. Integriert ist für mich ein Mensch, wenn er wertvoll für diese Gesellschaft ist. Und zwar wertvoller als der durchschnittliche Deutsche. Der hat einen deutschen Pass und damit können wir ihn nicht mehr loswerden. Wir müssen aber keinen Muslimen deutsche Pässe hinterherwerfen, wenn sie hier auf Staatskosten leben oder Geringverdiener sind. Dann besitzen sie keinen Wert und gehören wieder rausgeschmissen. Und das sage ich, der ich weit überdurchschnittlich viele Steuern in diesem Lande gezahlt habe. Womit ich jedes Recht dazu habe das zu sagen. Denn ich bin das beste Beispiel für eine perfekt gelungene Integration.

Wie sich die sog. Flüchtlinge ihre Integration vorstellen, können Sie diesem Video entnehmen: http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Politische-Ansichten-von-Fluechtlingen-aehneln-denen-von-AfD-Anhaengern-article18429626.html Die wollen zwar die Demokratie, um dann aber von einem starken Führer regiert zu werden. Sie wollen sich also ihren Despoten demokratisch wählen, so wie die dummen Türken ihren Erdogan. Der Haken an Despoten ist aber der, dass diese sich nicht wieder von der Macht trennen wollen, weshalb sie die Demokratie im Regelfall abschaffen, so wie es Erdogan gerade tut.

Aber das wird natürlich auch wieder vom linken und grünen Rattenpack angezweifelt werden. Weil ich ja konservativ bin und weitaus erfolgreicher als jedes dieser Loserarschlöcher. Ich frag mich manchmal was Integration für die Grünen z.B. eigentlich bedeutet. Hier steht es: https://www.gruene.de/themen/soziale-gerechtigkeit/einwanderung-integration-und-asylpolitik.html. Die Grünen fordern u.a.:

Einfachere Visaverfahren und Rückkehrmöglichkeiten nach längeren Auslandsaufenthalten

VISA für jeden. Und am besten noch eine VISA-Karte mit dazu!

Höhere Schutzstandards bei der Asylprüfung

Genau. Asyl für einfach wirklich jeden. Ob Straftäter, Ziegenficker, gleich wie ungebildet. Asyl für alle!

Einen leichteren Familiennachzug – ohne Sprachtests im Herkunftsland

Nachdem jetzt schon jeder Asyl hierzulande bekommt, darf dann auch noch die ganze Familie mit. Das wären dann im Niger pro Mann noch Frau und durchschnittlich 7,5 Kinder. Überhaupt kein Problem, denn im Niger gibt es ja aktuell nur 17,3 Millionen Einwohner (siehe Google). Das packen wir locker, habe ich doch schon mal äußerst plausibel vorgerechnet, dass wir in Deutschland problemlos ca. 200.000.000 (200 Millionen) sog. Flüchtlinge aufnehmen könnten: http://www.jerkos-welt.com/zur-fluechtlingsaufnahmekapazitaet-deutschlands/. Und die kriegen dann alle:

Mehr Zugangsmöglichkeiten zu guter Bildung und Sprachkursen

Das ist eigentlich überhaupt kein Problem. Denn ca. 40 Millionen Menschen hierzulande sprechen Deutsch und könnten es den Flüchtlingen beibringen. Das Dumme ist, dass ausgerechnet diese Leute in diesem Staat auch den weit überwiegenden Großteil aller Steuern aufbringen.

Leichtere Anerkennung ausländischer Berufs- und Bildungsabschlüsse

Genau! Melonenträger, Karrenschieber und Ziegenhirten sollten hier als was bitteschön anerkannt werden?

Mehr politische Teilhabemöglichkeiten, etwa über die Zulassung des Kommunalwahlrechts für MigrantInnen

Dringend erforderlich, damit diejenigen, die eh schon keine Steuern zahlen demnächst auf kommunaler Ebene entscheiden dürfen, wie die Steuern verwendet werden. Z.B. für den Bau weiterer Moscheen.

Mehr Menschen zu ermöglichen, mehrere Staatsangehörigkeiten zu haben

Das ist die perfekte Lösung, damit man künftig keinen einzigen verschissenen ausländischen Straftäter mehr abschieben kann. Denn sobald er – auch – Deutscher ist, ist damit schlicht Feierabend!

Was würde ich mich doch freuen, wenn ich morgen in den Nachrichten hören würde, dass die gesamte Bundestagsfraktion der Grünen von irgendwem in die Luft gejagt wurde!!!