Von der Arroganz der Macht

Merkel verpiss Dich, keiner vermisst Dich!

Jetzt, da wo die AfD in allen Politrunden Gesprächsthema Nummer eins ist und den Leuten klar wird, was sich da für ein Erdrutsch in Deutschland ereignet hat, wird die Kritik an der alten, gehbehinderten Frau aus Ostdeutschland immer größer. Wir verinnerlichen uns noch einmal wer Frau Merkel ist: Sie ist eine ehemalige Ostpolitikerin, die für Honecker Propaganda machte (http://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html).

Merkel war nämlich seit 1981 in der Betriebsgewerkschaftsleitung an ihrem Akademie-Institut engagiert. Nach Angaben von Reuth und Lachmann war dies bislang nicht bekannt. Unklar sind auch ihre Aufgabenfelder als FDJ-Funktionärin. Merkel hatte stets angegeben, in der FDJ-Grundorganisation ihres Instituts für Kultur zuständig gewesen zu sein. Die Autoren zitieren indes einen Wegbegleiter Merkel aus der damaligen Zeit: Gunther Walther, Chef der FDJ-Gruppe am Akademie-Institut sagt: “Angela Merkel war Sekretärin für Agitation und Propaganda.” Das hatte Merkel stets bestritten.

Die Frau ist also nachweislich bei der FDJ gewesen. Das war Honeckers Hitlerjugend. Wie diese Frau je in der CDU eine leitende Position erlangen konnte erschließt sich mir nicht. Vermutlich hat Kohl sie gefördert, weil sie mehr oder minder die einzige aus dem Ex-DDR Politgesindel war, die als – zudem hässliche – Frau irgendwie “politisch korrekt” erschien. Ist Ihnen eigentlich auch schon mal aufgefallen, dass wir außer Sahra Wagenknecht im Bundestag eigentlich nur Grotten herumlaufen haben? Das sieht bei den Kerlen übrigens nicht anders aus.

Die Deutschen sind leider ein neidisches Volk. Eliten werden hierzulande zur Sau gemacht. Man freut sich, wenn erfolgreiche Leute den Bach herunter gehen. Was wurde nicht auf Donald Trump von der linken Lügenpresse herumgeprügelt, bloß weil der Mann ein erfolgreicher Unternehmer ist. Natürlich wird man allein mit Anstand nicht Multimilliardär. Das hat nicht einmal Bill Gates geschafft, der sich DOS von IBM finanzieren ließ und es später zum lebensnotwendigen Betriebssystem eines jeden PC machte. Ok, inzwischen kräht da kein Hahn mehr nach, aber Tatsache ist, dass Microsoft Windows heute sowas wie eine Monopolstellung einnimmt. Ja ja, da gibt es doch noch Linux, bla bla. Hab mir mal einen Linux-Rechner aufgesetzt und durfte feststellen, dass es dafür einfach so gut wie keine Branchensoftware gibt. Und solange DATEV beispielsweise nicht mit Linux kann ist das Zeug für all meine Kunden schlicht untauglich, es sei denn als Terminalserverclient.

Gleiches Spiel mit Apple. Überteuerter, proprietärer Müll für Leute mit zu viel Geld. Mehr Schein als Sein, sowas wie Frau Merkel halt. Wobei die ja derart beschissen aussieht, dass man da eigentlich nicht einmal von Schein sprechen darf. Aber ihr nehmen die Menschen immer noch die liebe Omi ab, die sich doch so sehr um alle von uns sorgt. Und ganz besonders natürlich um die ach so armen sog. “Flüchtlinge“, für die sie die Renten der hart arbeitenden Deutschen ohne mit der Wimper zu zucken opfert. Und der dumme deutsche Michel sowie die Strickliesel haben da auch nichts dagegen, denn sie wollen ja so herzensgut sein, weil ihre Großeltern noch ein paar Millionen Juden vergast haben. Da kommt es doch auf ein paar hundert Milliarden EUR nicht an. Zwar entschädigen wir die Polen nicht – obwohl die es verdient hätten – dafür päppeln wir jetzt mit den Hunderten von Milliarden eben die Araber, die ihrerseits am liebsten die Juden vergasen würden. Verkehrte Welt möchte man meinen, oder?

Wie machtgeil die hüftkranke Merkel ist können Sie daran erkennen, dass sie den einzigen ernstzunehmenden Gegner – Schäuble – nun auf den Posten des Bundestagspräsidenten abgeschoben hat, obwohl er zweifelsohne ein begnadeter Finanzminister war und noch sein könnte. Als PdBT steht er für eine Kanzlerwahl jedenfalls definitiv nicht mehr zur Verfügung. Frau Merkel macht sich damit sozusagen alternativlos, denn einen Markus Söder wird das von Neid zerfressene Restdeutschland nie zum Kanzler wählen, obwohl der Mann zweifelsfrei ein guter Kanzler wäre. Er ist Jurist und Finanzminister des erfolgreichsten und wohlhabendsten deutschen Bundeslandes. Das wird man nicht gerade eben so im Vorbeigehen. Verglichen mit der adipösen Merkel ist Söder ein Intellektueller reinsten Wassers. Aber – was soll ich sagen, ich sehe sie ja hier jeden Tag als Pensionistentouristen – die meisten Deutschen sind fett und gemütlich. Fette und gemütliche Leute wählen aber niemals die Elite.

Denn die Elite ist eben nicht fett und gemütlich!

Man muss sich nur einmal anschauen wer an dem Gipfel in Tallin teilnahm. Die einzige dicke Sau ist unsere (Noch) Bundeskanzlerin, die nur 23,9% Stimmen außerhalb Bayerns bekommen hat. Eine Frau die mehrheitlich abgewählt wurde und sich verzweifelt versucht an der Macht zu halten, indem sie die AfD – die Partei der deutschen Elite – in die Naziecke stellt und mit dem grünen Gesindel zu koalieren gedenkt, mit welchem ihr Vorgänger Helmut Kohl noch nicht einmal gesprochen hat. Merkel verrät um ihres Machterhaltes willen absolut jedes ihrer Prinzipien, so sie denn je welche hatte. Wann begreift die hässliche Alte, dass man sie in Deutschland mehrheitlich nicht mehr will? Wenn man sie gewollt hätte, dann hätte man sie gewählt! Aber in ihrer gerontokratischen Arroganz bemerkt sie gar nicht, dass diese Wahl kein Regierungsmandat darstellt, sondern eine Abwahl. Das würde die verblendete alte Frau vermutlich nur dann verstehen, wenn die SPD massiv gestärkt aus diesen Wahlen hervorgegangen wäre. Tatsächlich ist es aber so, dass die Wähler von der CDU eben zu FDP und AfD gegangen sind und die CDU praktisch nicht einen einzigen Wähler von irgendwoher dazugewonnen hat.

20.000 hatten die Schnauze voll vom heiligen SPD St. Martin und 380.000 Nichtwähler fühlten sich befleißigt zur Wahl zu gehen. Vermutlich aus Protest gegen die AfD. Ansonsten nur Verluste, sogar an die LINKE. Besonders aber an die FDP und die AfD. Die allerdings konnte deutlich über eine Million Nichtwähler mobilisieren.

Dabei zog sie der FDP interessanterweise gerade einmal 40.000 Stimmen ab. Die enormen Zuwächse aus allen Teilen der Bevölkerung zeigen, dass die einzige wirkliche Volkspartei inzwischen die AfD ist. Die CDU wird nur noch von Gewohnheitswählern gewählt. Und würde es morgen zu Neuwahlen kommen, so dürfte die AfD noch besser abschneiden. Die Leute werden nämlich schnell die Schnauze voll haben von diesem Jamaica-Geschacher. Das hat keiner gewollt und ein CSU-Wähler wird niemals die grüne Asylpolitik akzeptieren. Wäre Seehofer ein echter Kerl, so würde er abtreten und den Söder ranlassen. Der würde Merkel den Stinkefinger zeigen und dafür sorgen, dass die CSU in Bayern wieder zu alter Stärke erwächst. Natürlich sollte sie in Bayern mit der AfD koalieren und ich hätte auch nichts dagegen, dass CSU und die AfD auf Bundesebene zusammengehen. Da hat sie langfristig mehr Perspektive als mit einer Merkel oder Flinten-Uschi-CDU.

Natürlich wäre die CSU dann sowas wie der Juniorpartner, was ihr natürlich nicht schmecken wird. Weshalb sie diesmal besser deutschlandweit kandidiert hätte. Wenn eine Frauke Petry mit ihrem neuen Projekt eine Chance haben will, dann sollte sie besser darüber nachdenken in die CSU einzutreten. Ich bin mir recht sicher, dass sie damit in Sachsen eine zweites starkes CSU-Bundesland etablieren könnte. Die Interessen der CSU und der AfD sind ohnehin praktisch identisch. Deutschland den Deutschen, kein Geld für schmarotzende Asylanten und eine harte Hand bei der Abschiebung.

Wie es geht zeigen jetzt die Dänen. Die haben Militär an die deutsche Grenze geschickt und überlegen einen Zaun zu Deutschland zu bauen. (https://www.welt.de/regionales/hamburg/article169154220/Daenemark-setzt-Soldaten-an-der-Grenze-zu-Deutschland-ein.html)

Genau so wird es kommen, weil der Rest Europas begriffen hat, dass Merkel Deutschland zum trojanischen Pferd der Muslime in Europa gemacht hat.

2 Kommentare

  1. Cäsar wurde für weniger ermordet…

    1. Dabei vergessen Sie aber, dass Cäsar für das römische Reich sehr viel getan hat und Merkel für Deutschland absolut gar nichts!

Kommentar verfassen