Was beim Online-Dating derzeit noch so los ist

Vorgestern war mal wieder einer dieser Tage an denen ich bis Mittags im Bett blieb. Aus diesem heraus wandelte ich dann direkt in die Küche, um mir mein Mittagessen zuzubereiten. Penne mit Gambas und frisch geschabtem Parmigiano. Dann schickte ich einer Bekannten von der Couch aus ein Photo und klagte ihr das Leid von meiner vielen freien Zeit. 😉

Ich war ja schon Ewigkeiten nicht mehr beim Online-Dating unterwegs. Und seitdem ich meine Mailadresse geändert habe, kriege ich auch keine Infos mehr von Elitepartner oder Funflirt über neue Aspirantinnen. Aber von da kam ohnehin überalterter Schrott (Elitepartner) oder Fakes (Funflirt). Also schaute ich beim Datingcafe mal nach, was da aktuell so herumschwirrt.

Dort hatte ich seinerzeit u.a. sie hier kennengelernt:

Leichte Zahnfehlstellung aber ansonsten – wie ich zumindest finde – recht niedlich. Doktorin der Biologie. Leider war´s nichts mit der Karriere, weshalb die Dame heute alleinerziehende Mutter ist. Ist so der Typ Frau der sich vom Engelchen zum Couchterroristen wandelt. Anfangs zuckersüß und später der Typus Hühnchen, welches mit mir ernsthaft darüber diskutieren wollte, warum ich mir keinen VW Phaeton oder einen Tuareg (Ihr Papi fuhr einen) kaufe, oder ob ihr iPhone besser sei als mein geliebtes Nokia E71. Als ob es nichts Wichtigeres im Leben gäbe.

Hab ich seinerzeit in Gießen einfach auf der Straße stehen lassen, weil sie mich mal wieder zu sehr nervte. Danach bin ich zum Mediamarkt gegangen, hab mich für meine kluge Entscheidung mit einem neuen Navi-Smartphone belohnt und bin dann mit dem Alfa 156 2.5 V6 24V nach Wuppertal zurückgerast, froh das nervtötende Weib endgültig los zu sein.

Heute treibt sich beim Datingcafe nix Brauchbares mehr herum. Hier ein paar Beispiele:

166 cm und 64 kg. Auf gut Deutsch: Fett! Will Eindruck machen indem es gerne ins Theater oder die Oper geht. Mit beidem können Sie mich jagen.

Das Henderl hier kommt mir irgendwie bekannt vor:

So einen dämlichen Nickname wählen nicht viele. Mangels Erfolges hat die Dame sich inzwischen offenbar ein professionelleres Profil zugelegt, denn so sah das noch vor einem Jahr aus.

(Lesen Sie dazu auch: http://www.jerkos-welt.com/ein-paar-worte-zu-datingportalen/)

Ist das nicht im wahrsten Sinne des Wortes herzallerliebst?

Ja liebe Männer, da lasst mal besser die Finger von. Zwar hat die Alte nicht zugenommen. Aber sie verheimlicht euch inzwischen ihren Kinderwunsch. Sex mit der dürfte gefährlicher sein als an einer Rasierklinge zu lutschen. Und bei der Oberweite wohl auch ziemlich unspannend.

Einzig die Dame hier ist nicht ganz uninteressant:

Zwar auch keine dolle Körbchengröße aber ansonsten recht präsentabel. Damit müsste man sich in Kroatien am Strand nicht schämen. Ist von Beruf freie Texterin, was auch immer das sein mag.

Sie mag:

Das Meer, Waldspaziergänge, Sevilla, Rom, Pilzrisotto mit Rosmarin, den Decksteiner Weiher, Sonnenschein, Abenteuer, Action-Movies, unseren Lieblings Italiener, Pizza Diavolo, segeln, den Herbst, Schnee, kräftigen Rotwein und… na, das erzähle ich Dir gern später

 

Ich mag nicht gern:

 

Schreibblockaden, warten, schlechtes Essen, Pauschalreisen

Hm, passt eigentlich. Aber irgendwo muss ja ein Haken sein, wenn die Dame noch auf der Suche ist. Und was verdient so eine freie Texterin eigentlich? Nun, ich könnte die junge Frau ja anschreiben und sie fragen. Wer weiß, vielleicht melde ich mich ja doch noch mal kostenpflichtig da an…

Ansonsten finden sich zu den Suchkriterien Frau, 35-40 Jahre, 160-170 cm, 40-67 kg, Nichtraucherin, keine Kinder in 150 km Umkreis lediglich 50 Exemplare. Zieht man die ab die Hunde haben oder einen Kinderwunsch, sowie die Übergewichtigen und die unzureichend attraktiven, dann bleibt von denen mit Photo wirklich nur noch das Blondchen von oben übrig.

Das ist erschreckend!

Jetzt stellt sich natürlich fairerweise auch die Frage wozu Frau ohne Kinderwunsch heute eigentlich noch einen Mann braucht. Denn meiner Erfahrung nach sind nicht gerade wenige Frauen ohnehin frigide. Derartige Privatpornostarlets wie die spermaschluckende Anwaltsschlampe mit Fachanwaltszulassung für Medizinrecht …

… sind eher rar gesät.

Die Orgasmusfähigkeit der modernen Frau beim Coitus lässt zumeist zu wünschen übrig, ansonsten würden irgendwelche „Toystores“ wie Amorelie derzeit nicht so boomen. Wobei ich die Pärchenwerbung ja für Quatsch halte, weil ich davon ausgehe, dass die Mehrzahl der Amorelie-Kundinnen selbst sowas sind wie das Schrupphuhn welches den Laden gegründet hat, nämlich das hier:

http://www.leasophiecramer.de/

Den Typ langweiliges Blondchen habe ich ja gefressen. Aber clever war die Dame zweifelsfrei, etablierte sie doch ein Online-Sextoybusiness ganz ohne das Schmuddelimage von Beate Uhse. Amorelie ist so etwas wie www.termingirls24.de im Vergleich zum Herner Straßenstrich mit seinen unter Zahnfäule leidenden Ostblocknutten. Natürlich kenne ich den nicht, kann ihn mir aber in dem hässlichen Ruhrgebietsdrecksloch nur allzu gut vorstellen. Und da auch Frau Cramer vermutlich frigide ist, oder ihr Kerl im Bett nichts auf die Reihe kriegt, muss sie sich eben mit irgendwelchen Elektrorüttelvibriergerätschaften behelfen.

Ich persönlich habe sowas ja nicht nötig …

… weshalb Amorelie an mir auch nie einen einzigen Cent verdienen wird.

Sowas bekommt man da u.a.:

Sieht für mich ja eher aus wie etwas aus dem KfZ-Zubehör. Hab was mit ungefähr der Optik in meiner Garage stehen. Nennt sich Starthilfeakku!

Details

  • 1 analoges Elektrostimulationsgerät
  • 1 stabiler Hartschalen-Kunststoffkoffer
  • 4 selbstklebende Elektroden
  • 2 Elektrodenkabel
  • 1 x 9V Batterie
  • 1 Gebrauchsanweisung
  • Maße: 9,5 x 6,5 x 2,5 cm
  • Impulsart: asymmetrischer Biphasen-Rechteckimpuls
  • Impulsweite: 30 – 260 µs
  • Frequenzbereich: 2 – 150 Hz
  • Intensität: 0 – 80 mA
  • Anschluss: Rundstecker (Buchse), 2 mm Stecker (Stecker)
  • Zertifiziert nach Medizinproduktegesetz mit CE 0483

Ob man das Ding ohne Ingenieursstudium überhaupt bedient bekommt?

Kunden die sich das gekauft haben interessierten sich auch hierfür:

Irgendwie drängte sich mir sofort die Frage auf, ob die Dinger mit austauschbaren Batterien geliefert werden oder fest eingebaute Akkus haben wie die iPhones.

Mann Klaus, such Dir doch besser was wie meine spermaschluckende Ex. Da brauchst Du für das gleiche Ergebnis weder Strom zu verbrauchen, noch wird das Bettlaken oder gar der Küchentisch schmutzig.

(Was die Frau sich wohl zu ihrem Kläuschen so denken wird?)

Mich verwundert, dass Amorelie noch nicht ins Business mit den Pornofilmchen eingestiegen ist. Außer irgendwelchen Kamasutra-Filmchen und Lehrfilmen über den Penis …

Highlights

  • Penis-Massage
  • Anal-Mapping
  • Unverkrampfte, inspirierende Anleitungen

… gibt es dort nichts Interessantes.

Dafür stellt die Schweizer Marine neuerdings Gleitgel mit Geschmack her:

Hui, schon spannend was es bei Amorelie nicht so alles gibt. Zum Kaputtlachen sind teilweise die Bewertungen:

Mal abgesehen davon, dass ich mich frage warum die alte Schwuchtel Paul zum „Blasen“ ein Gleitgel benötigt, genoss meine Anwalts-Ex zum Abschluss jedenfalls ein anderes „kulinarisches Erlebnis„:

Ja ja, ich weiß, aber ich kann´s halt nicht lassen. Und es passte doch einfach so herrlich in den Kontext. Zudem wird ja irgendwann der Name meiner Anwalts-Ex in diesem Blog verraten werden. Spätestens wenn ich endgültig aus Deutschland wegziehe. Und jetzt stellen sie sich mal vor, wenn bei der Internetrecherche nach ihr nicht mehr ihre Website zuerst erscheint, sondern die meine.

Dann kann sie mich in Kroatien gerne auf Unterlassung verklagen, wenn ich nicht schon längst irgendwo außerhalb der EU gemeldet oder gar unbekannt verzogen bin. Sie muss dann noch locker 20 Jahre bis zur Rente arbeiten und ich kann mich täglich kaputtlachen wenn ich ihren Namen googele und all ihre Pornomails im Original im Internet auftauchen.

Denken Sie immer daran: Das Internet vergisst NIE!

Ich kann es kaum noch erwarten!!!

8 Kommentare

  1. Maskierter Leser sagt:

    Warum suchst du jenseits der 35? Nimm lieber was knackiges, junges Mitte 20. Ich nenne das Saisongemüse und genau so lange sollte man es auch verknuspern.

    Die freie Texterin ist übrigens aller Wahrscheinlichkeit Hartz-4-Bezieherin und sucht einen Finanzier. Und die extrem hohe Stirn der Grundschullehrerin, die sich auch nur den Bauch dickspritzen lassen will, ist neben der nicht vorhandenen Oberweite ebenso ein Showstopper.

    1. Jerko Usmiani sagt:

      Servus olle Maske,

      Anfang/Mitte 20 hatte ich mit Mitte 30. Konntest du nur pimpern und danach durch den Schädel schauen. Völlig andere Interessenwelt als meiner einer. In Discos herumhopsen und Ramba Zamba im Urlaub. Zu anstrengend. Und in der Kiste ehrlich gesagt auch nicht so doll. Mit Mitte 20 muss Frau noch gut ausschauen. Mit Mitte 30 ist das schon eine Leistung. Und wenn eine Frau Anfang 40 ist und dann noch gut ausschaut, dann vögelt sie wie der Teufel herself, weil sie keine figurbedingten Komplexe mehr hat (wozu ja gerade die jüngeren Hühnchen neigen) sondern sich im Klaren darüber ist, dass sie für ihr Alter in der Spitzenliga mitspielt.

      Ja, das mit der freien Texterin. Aber mal angenommen, die macht so 4K brutto mtl. Könnte von mir von der Insel aus oder auch vom Boot aus arbeiten. Fährt scheinbar gerne Ski und ließe sich vermutlich auch zum Tauchen bewegen. Die Oberweite ist mit zunehmendem Alter m.E. besser nicht mehr so groß. Es gibt nichts Schlimmeres als schwabbelige Brüste. Aber das sieht vermutlich jeder anders.

      Ich tippe darauf, dass die freie Texterin einfach ein Fake von Datingcafe ist.

      1. Maskierter Leser sagt:

        4k brutto monatlich? Als „freie Texterin/Autorin“? Ich liege gerade Tränen lachend unterm Schreibtisch.

        Als freie Softwareentwicklerin, da wäre das gut möglich. Dummerweise studiert sowas keine Frau oder macht eine Ausbildung in dem Bereich.

        1. Jerko Usmiani sagt:

          Mann Zorro, Du raubst mir aber auch wirklich jede Hoffnung! Ich habe bislang nur zwei EDV-Hühner. Die eine war fett und die andere sah aus wie ein kleiner Junge. Und Geld hatten sie zudem beide nicht 🙁

        2. Maskierter Leser sagt:

          Jerko, es gibt doch Amorelie. Auch für Männer. Oder 20-jährige Bückstücke. 😉

  2. Hm, vielleicht sollte ich es dem Klaus nachmachen, mir ein 20-jähriges Bückstück suchen und mir von der dann die elektrischen Penis Testicle Straps anlegen lassen

  3. Alda….. Du sprichst mir Wort für Wort aus der Seele…. Nicht nur mit dem Beitrag hier….. Weiter so !!!

    1. Jerko Usmiani sagt:

      Werde mich redlich mühen! 😉

Kommentare sind geschlossen.