Was für ein schöner Tag!

Denn heute habe ich einmal komplett darauf verzichtet Nachrichten zu schauen oder zu googeln. Und so musste ich mich ausnahmsweise einmal nicht über die illegalen Wirtschaftsschmarotzzuwanderer und unsere unfähigen Politiker sowie deren fortwährende Lügen aufregen. Stattdessen wachte ich heute morgen pünktlich zur Wiederholung von Two and a half Men auf (6.45 Uhr). Was bedeutet, dass ich mal wieder meinen Fernseher über Nacht angelassen oder gestern zu wenig Wein getrunken hatte. Ersteres war der Fall. Egal, danach TV ausgeschaltet und erst zu den Wiederholungen von The Big Bang Theory wieder aufgewacht. Danach bis etwa 13.00 Uhr weitergedöst, wie der Löwe vor der Jagd. Irgendwann wurde ich dann vom zu vielen Schlaf schon wieder müde. Das ist die beste Zeit aufzustehen und sich etwas zu Mittag zu machen.

Da ich noch Huhn in scharfem Thai-Curry vom Bringchinesen hatte, machte ich mir dieses warm. Ist übrigens die perfekte Ernährung für den schlanken Mitvierziger. Kein Frühstück, zwischen 12 und 14 Uhr eine Portion Hühnchen oder Rind vom Bringchinesen. Und zum Abendessen ab 18.00 Uhr 2-2,5 Fläschchen 14%igen Rotwein. So nimmt man garantiert nicht zu, bekommt genug Vitamine ab und kommt nebenbei mit nur ca. 10,00 EUR über den normalen Tag. Das klappt natürlich nicht wenn man – wie der Hartz IV Pöbel – am Tag 2 Liter Cola säuft, eine Packung Zigaretten raucht. Frühstückt, zu Mittag isst und natürlich nach dem Abendessen noch eine Tüte Chips vertilgt. Dazu noch 4-6 Kannen Bier am Tag und fertig ist die Grundsteinlegung zu Diabetes, Gefäßverengung, Nierenverfettung und allen erdenklichen Krebsarten. Man sollte dieses Pack jämmerlich verrecken lassen, anstatt ihnen von u.a. meinen Steuern die Krankenkasse zu finanzieren. Was die im Übrigen kosten können Sie hier nachlesen: http://www.jerkos-welt.com/2016/02/17/fluechtlinge-belasten-massiv-die-krankenkassen/. Ist Ihnen bei der Gelegenheit einmal aufgefallen wie viele der ach so gebildeten, armen, jungen Flüchtlinge rauchen? Künftig erhalten sie hier nicht nur die Zigaretten auf Staatskosten, sondern demnächst auch noch die medizinische Krebsbehandlung.

STOP! Ich wollte mich doch heute mal nicht über diesen ganzen Scheiß aufregen!!!

Nach dem Mittagessen habe ich mich dann wieder ins Bett gelegt und dort Two and a half Men und The Big Bang Theory geschaut. Es gibt nichts Schöneres als bei Sonnenschein im abgedunkelten, kühlen Schlafzimmer zu liegen. Während z.B. meine arme Ex, die hungerleidende Fachanwältin für Lutsch und Schluck…

schwanz

jungs2

… und natürlich auch Medizinrecht, mit ihrem Alkoholproblem …

krankheit

… in ihrer Kleinstkanzlei hockt und ihre Sozialhilfemandate abarbeitet, „leide“ ich indem ich mit meinen Kopfkissen kuschele, den SPIEGEL auf dem Smartphone lese und meine Nachrichten checke. Darunter die Whatsapps von meinem Handwerker, der mit der Sanierung der Bäder in der Wohnung fertig geworden ist, die ich der Stadt Wuppertal seinerzeit mal zur Unterbringung von Flüchtlingen angeboten habe (http://www.jerkos-welt.com/2015/10/19/so-geht-die-stadt-wuppertal-mit-fluechtlingen-um/). Jetzt ist sie allerdings zu schade dazu, um von den sog. Flüchtlingen versaut zu werden. Außerdem krieg ich dafür mit den neuen Bädern jetzt eine TOP-Miete, von der alleine ich in Kroatien schon gut leben könnte.

WA1

WA2

WA3

WA4

WA5

Danach habe ich einem Kunden ein Viertelstündchen lang geholfen und dem Handwerker sein Geld überwiesen. Dann wie immer The Big Bang Theory geschaut und danach Taff. Selten bescheuerte Sendung. Aber man muss ja auch ein wenig auf dem Laufenden bleiben was die Plebs betrifft.

Dann habe ich noch ein wenig gegoogelt wie man unter Server 2012 R2 ein RAID1 der Systemplatte einrichtet. Irrsinnig kompliziert im Vergleich zu früher. Aber heute haben ja selbst die kleinsten Server einen OnBoard-RAID-Controller, so dass ich mich fragte, warum Menschen so etwas überhaupt versuchen. Aber wer weiß wozu es gut ist, dass ich das jetzt weiß. Irgendwie hat mir bislang auch noch so überflüssiges Wissen noch nie geschadet. Rasieren müsste ich mich auch mal wieder. Aber dazu habe ich heute irgendwie so gar keine Lust. Außerdem ist es jetzt schon gleich 18.00 Uhr und ab da wird Rotwein getrunken. Morgen muss ich allerdings zum Aldi, Weinnachschub holen, da werde ich mir den 7-Tage-Bart dann wohl doch mal wieder abschaben. Er beginnt langsam auch zu kratzen. Ich kann diese bärtigen arabischen Halbaffen echt nicht verstehen, wie die sich sowas stehen lassen können. Ich würde irgendwann verrückt werden. Aber die sind wahrscheinlich auch Läuse gewohnt. Da bemerkt man den kratzenden Bart irgendwann vermutlich nicht mehr.

Dann habe ich noch mit einem lieben Kunden telefoniert, der ein Bienenvolk auf seinem Kanzleigelände einquartiert hat. Der macht es genau richtig. Macht sich für Geld auch nicht mehr tot, sondern sagt sich „ich kann es ja eh nicht mit ins Grab nehmen“. Da er keine Kinder hat, muss er auch nicht sonstwas aufbauen oder hinterlassen, sondern hält es so wie ich. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Am Samstag gehen wir zusammen auf die Techno Classica. Hab gerade schon mal das Hotel gebucht, damit ich nicht darüber nachdenken muss wie viele Bierchen ich trinken darf. Hab leider keine Fahrerin gefunden 🙁 Aber wer besucht die Techno Classica auch schon ernsthaft mit Frauen? Letztes Jahr war eine Bekannte von mir mit ihrer Bekannten mit dabei. Letztere fährt angeblich einen alten Porsche 911 Targa. Auf dem Lamborghini-Stand fragte die vorgebliche Fachfrau für Klassiker mich dann doch allen Ernstes was den „Quattrovalvole“ bedeute <pruuuust>. Für den Fall, dass sie mich testen wollte: Ihr Hintern war mir eh zu breit.

Dann habe ich heute noch ein paar Mails mit lieben Kunden und Freunden (teils beides) ausgetauscht und eine Partneranfrage von Elitepartner.de (mit Photofreigabe) erhalten. Eine 36-jährige Unternehmerin. Hört sich nicht schlecht an. Schaue ich mir die Tage garantiert mal an.

Ja und dann habe ich noch eine Mail mit einer absolut tollen Frau ausgetauscht. Für die ich mir wirklich wünschen würde, dass sie endlich den richtigen Kerl findet. Denn sie ist absolut süß, hat Beine und einen Hintern zum Niederknien. Ihr Lächeln ist bezaubernd und wenn sie spricht und lacht, möchte man sie am liebsten ganz doll in den Arm nehmen, erst zu Tode knutschen und danach liebevoll bis zur Bewusstlosigkeit vögeln.

Ich habe noch nie in meinem Leben eine Frau gesehen, deren Augen so lachen wie die ihren.