Was sind tausende von Einzeltätern? Eine Armee!!!

Angela Merkel: „Wir werden weiter offen leben“

Schon wieder erlaubt es sich die Bundeskrampflerin über den Willen der Deutschen zu bestimmen. Nach dem größten Massaker aller Zeiten in den USA verordnet sie den Deutschen lapidar „Wir werden weiter offen leben„. (http://www.focus.de/politik/ausland/massaker-in-orlando-im-news-ticker-angela-merkel-wir-werden-weiter-offen-leben_id_5624953.html)

Genau! Denn so wie Frau Merkel genießen wir auch alle Polizeischutz, haben hochsichere Wohnungen, wohnen im Wolkenkuckucksheim und müssen uns so gar keine Gedanken darüber machen von radikalen Muslimen ausgeraubt, vergewaltigt oder auch ermordet zu werden.

Die Grüne Vorzeigeschwuchtel Beck formuliert zu dem Vorgang wie folgt, ich zitiere:

Es verwundert etwas, wenn in der Berichterstattung der homophobe Hintergrund der Tat als Alternative zum islamistischen oder terroristischen Hintergrund der Tat diskutiert wird“, sagte Beck am Montagmorgen in Berlin: „Die Homophobie ist integraler Bestandteil des Islamismus.

Nein Herr Beck, der Islam ist in keinster Weise homophob. Denn eine Phobie ist definiert als Angststörung. Nun gut, von Ihnen darf man wohl kaum mehr als die umgangssprachliche Verwendung des Begriffes erwarten, sind Sie doch bloß Student ohne Abschluss. Jedenfalls haben die Muslime keine Angst vor Euch Schwuchteln. Sie hassen Euch, weil ihr widerliche Perverse seit, die sich gegenseitig ihre Genitale ins Rektum stopfen, welches vom lieben Gott dazu gemacht wurde um damit zu scheißen. Wenn die Muslime Schweine als unrein und ergo widerlich empfinden, dann liegt es nahe, wenn sie Euch Tucken erst Recht zum Kotzen finden. Muslime wohlgemerkt und NICHT Islamisten!

Viele Christenmenschen sehen das übrigens nicht anders. Aber Christen töten einander im Regelfall nicht. Weshalb es weltweit im Moment auch so wenige Kriege zwischen christlich dominierten Staaten gibt, wohingegen nahezu die gesamte muslimische Welt aktuell in Flammen steht.

Mit welchem Recht nimmt es sich Frau Merkel eigentlich heraus über den Willen von uns Deutschen zu bestimmen? Die Frau hat aktuell gerade einmal 1/3 der deutschen Wähler hinter sich. Ich z.B. will nicht „offen leben„. Ich will „frei leben„, weshalb ich Deutschland und seine Muslime meide, wo ich nur kann. Ich wohne in einer muslimfreien Wohngegend und bin im sicheren Kroatien, wann immer ich nur kann. Ich meide Gegenden mit vielen Muslimen, weil ich keine Lust habe wegen meines Handys z.B. ein Messer zwischen die Rippen gestochen zu bekommen. In Kroatien muss ich mir da keine Sorgen drum machen.

Hier die Gewaltstatistiken für Kroatien, die Türkei und Deutschland:

körperverletzungen-kroatien

körperverletzung-türkei

körperverletzungen-deutschland-quote

Herzlichen Glückwunsch liebe Dummgutdeutschen. Ihr seid ganz weit vorne mit dabei, wenn es um Körperverletzungsdelikte geht. Und wisst Ihr auch warum? Weil Ihr Euch so viele Türken und Araber ins Land geholt habt!

Andauernd wird uns von der Lügenpresse und der Politik erzählt, dass Ausländer nicht überdurchschnittlich kriminell seien. Tatsächlich schaut die Statistik aber deutlich anders aus:

Ausländer-Kriminalität

(https://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4nderkriminalit%C3%A4t#Statistiken)

9,5% Bevölkerungsanteil und 22,9% Anteil bei den Körperverletzungen, 24,7% Anteil bei Mord und Totschlag, 30,3% Anteil bei den Vergewaltigungen und 32,5% Anteil bei Diebstählen sprechen da aber eine deutlich andere Sprache. Fakt ist, dass Ausländer weit überdurchschnittlich kriminell sind!

Und unter den Ausländern tun sich zwei Gruppen überdeutlich sogar als Intensivtäter hervor.  Das sind solche Täter, die am laufenden Band Straftaten begehen. Und jetzt raten Sie bitte einmal wo die herkommen. Sie werden es vermutlich schon erahnen:

Araber-Türken-Kriminalität

(https://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4nderkriminalit%C3%A4t#Statistiken)

Es sind Araber = Muslime, es sind Türken = Muslime, es sind Bosnier = Muslime, es sind „sonstige Orientalen“ = Muslime. Es sind Kosovaren = Muslime. Lediglich 11% der ausländischen Intensivtäter stehen überhaupt im Verdacht NICHT Muslime zu sein.

So liebe Lügenpresse und politisches Rattenpack: Lügt die wohl am strengsten zensierte und kontrollierte Enzyklopädie weltweit uns nun auch noch an? Oder seid ihr verdammten Polithuren in Wahrheit die Lügner, die uns täglich vormachen, dass wir kein Problem mit Migranten haben? 9,5% Bevölkerungsanteil und 30,3% aller Vergewaltigungen?! Fakt ist, dass Muslime in Deutschland weit schwerer kriminell sind als andere Bevölkerungsgruppen. Obige Statistiken, die übrigens vom statistischen Bundesamt stammen, lassen keine andere Schlussfolgerung zu. Und es handelt sich um verurteilte Straftaten. Und da wissen wir nun alle zu Genüge, dass Kuffnucken vor deutschen Gerichten nur zu oft einen Migrantenbonus erhalten, weil sich die grünen und linken Sozirichter nicht in den Verdacht begeben wollen rechter Gesinnung zu sein.

Das da oben ist die traurige Wahrheit. Und sie korrespondiert mit muslimischem Verhalten allüberall auf der Welt. So auch dem gestrigen Massenmassaker in Orlando. Und wie nennt wohl eine Frau Merkel tausende von Einzeltätern? Ich nenne sie eine dezentral organisierte Armee. Leider scheint die alte, ungebildete Frau noch in den Kriegsszenarien des ersten Weltkrieges verhaftet zu sein. Damals gab es so schöne Sachen wie Schlachtfelder. Da traf man sich dann zum gegenseitigen Abschlachten. Diese Zeiten sind aber leider längst vorbei. Die Muslime haben dem Christentum weltweit den Krieg erklärt. Und sie sind so schlau sich einerseits unter uns zu mischen, uns die Friedlichen vorzuspielen und uns mit weit überdurchschnittlicher Kriminalität zu terrorisieren, andererseits morden sie uns durch vorgebliche Einzeltäter, deren grausame Anschläge in letzter Zeit immer häufiger werden. Und wir zivilisierten, westlichen Menschen sind zu dumm zu begreifen was da eigentlich passiert. Auch die meisten Juden begriffen es im Dritten Reich erst viel zu spät, dass da eine kleine Gruppe von armen Irren ernsthaft gewillt war sie zu vernichten. Konnten sie sich doch gar nicht vorstellen, dass ihre netten deutschen Nachbarn dem grausamen Schlachten der Nazis unbeteiligt zusehen würden.

Wehret den Anfängen! Deutschland und andere Staaten der EU haben inzwischen so große muslimische Armeen im Lande, dass ein veritabler Bürgerkrieg jederzeit möglich wäre. Die deutsche Polizei, der Bundesgrenzschutz, der Zoll und selbst die Bundeswehr zusammen haben nicht so viele Angehörige, dass sie die Muslime in Deutschland unter Kontrolle bekommen könnten, sollten bereits nur die sich bewaffnen, die alleine letztes Jahr gekommen sind. Und egal was passieren wird, Muslime werden sich mehrheitlich immer an Muslimen orientieren. Wenn selbst 60% der Deutsch-Türken den irren Erdogan wählen (http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerken-in-deutschland-waehlten-erdogan-partei-akp-a-1060661.html) dann steht nicht ernsthaft zu befürchten, dass diese Menschen wirklich hier angekommen = integriert sind. Es sind größtenteils immer noch Primitive, die einen Primitiven wählen. Wohingegen die Dummgutdeutschen, ahnungslos wie Schafe, eine alte Frau wählen die sich in Verhandlungen von dem Wolf Erdogan über den Tisch ziehen lässt.

Muslime sind überdurchschnittlich ungebildet, überdurchschnittlich gewaltbereit, überdurchschnittlich aggressiv und überdurchschnittlich kriminell. Was treibt die Dummguteuropäer diese Menschen in ihren Ländern in derartigen Massen zu dulden? Schon die Erfahrung mit der Reconquista zeigte: „Keine Muslime kein Ärger