Wieder muslimischer Terror in Schweden

Es wird langsam zum Alltag, gähn!

Heute ist in Stockholm wieder so ein muslimisches Arschloch mit einem LKW durch die Einkaufszone gerast. Und unsere Gedanken sind bei den Opfern und deren Angehörigen, gähn! Ich hab grad nachgeschaut. Berlin ist keine Partnerstadt von Stockholm, also wird es diesmal leider wieder nichts mit einem hübsch in den schwedischen Farben ausgeleuchteten Brandenburger Tor.

Auf N24 stellt die Reporterin einem Terrorexperten die Frage wie man solche Anschläge verhindern kann. Ja was soll der arme Mann denn dazu sagen? Den Diebstahl eines LKW kann man einfach nicht verhindern. Und wenn man alle LKW mit GPS-Sendern ausrüstet, dann nehmen die Terroristenarschlöcher die Sender nach dem Diebstahl halt wieder raus. Soll ich Ihnen sagen wie man diese Attentate zuverlässig verhindert?

Indem man alle Muslime aus Schweden bzw. ganz Europa rausschmeißt!

Wir in Kroatien haben solche Anschläge nicht, weil wir so gut wie keine Muslime im Lande haben, ganz einfach. Und wenn ich mir dann die Tage durchlese, dass die EU Druck auf Polen und Ungarn macht und sogar mit Rausschmiss droht (http://www.journalistenwatch.com/2017/04/05/fluechtlings-druck-ungarn-und-polen-raus-aus-der-eu/), wenn sie nicht der Quote gemäß Flüchtlinge aufnehmen, dann kann der gute Herr Orbán sich jetzt spätestens bequem zurücklehnen und fragen: „Soll ich etwa dafür verantwortlich sein, dass die Bürger Ungarns demnächst auch unter Terror zu leiden haben?

Hätten die bescheuerten Schweden dieses muslimische Kroppzeugs nicht ins Land gelassen, dann hätte es diesen Anschlag nicht gegeben. Conditio sine qua non. Und ich würde mich ja schon beinahe freuen, wenn vielleicht morgen es einer in München nachmacht und ein paar Dutzend Menschen in den Tod reißt.

Ach ja, in Regensburg haben sie die Leiche von Malina Klaar gefunden. Ich gehe jede Wette darauf ein, dass das Mädchen von so einem Wüstenzombie, im Pressedeutsch auch „Flüchtling“ genannt, vergewaltigt und umgebracht wurde. Da kann man wieder nur sagen: „Keine Flüchtlinge, keine Vergewaltigungen und Morde an Deutschen Frauen„. Aber die sind ja nicht alle so, sagen die Grünen dann und stehen fest an der Seite von Malinas Vater, der davon dummerweise nichts hat. Ein Leser schrieb mir dazu folgende Mail:

Servus, sollte einer von denen für Ihren Tod die Schuld tragen, werden wir hier eine Welle machen, die das asoziale Dreckspack dorthin spült wo sie hergekommen sind.

Wäre ich der Freund von Maria L. oder auch von Malina Klaar, ich hätte nicht nur ein Flüchtlingsheim angezündet auf dass das Araberpack verbrennen möge. Aber die Deutschen und die Schweden sind heutzutage alle so gute Menschen, dass sie sich wie Schafe von den muslimischen Irren morden lassen, ohne jede Gegenwehr, denn es sind ja nicht alle so. Der Rest lebt zwar weit überwiegend auf Kosten des Sozialstaats und bildet schon seit Jahrzehnten Parallelkulturen, aber daran sind wir selbst schuld, weil wir das mit der Integration nicht so gut hinbekommen haben. Vielleicht sollten wir allen muslimischen jungen Männern zwecks besserer Integration LKW-Führerscheine finanzieren. Und wenn sie dann ihres Jobs als Paketauslieferer überdrüssig sind, denn was Besseres kriegt man mit dicken Armen und wenig Hirn nicht hin, dann fahren sie uns halt in unseren Innenstädten oder auf unseren Weihnachtsmärkten platt. So ist das eben im modernen Multikultieuropa mit den Muslimen. Und wenn Sie in Sicherheit leben wollen, dann dürfen Sie in folgenden Ländern eben nicht mehr wohnen.

Ne, Quatsch, bevor ich die jetzt alle aufführe, zähle ich die Länder auf in denen Sie noch sicher leben können. Das geht schneller.

Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Kroatien. Der Rest ist schon komplett muslimisch durchseucht!

Ich bin wirklich gespannt darauf wann so ein Wüstenzombie mit einem LKW über die Königsallee oder den Ku‘ Damm entlang donnert und was uns die Politiker dann erzählen, außer natürlich, dass man solche Anschläge nicht verhindern könne aber man gemeinsam fest gegen den Terrorismus stünde. Anstatt die potentiellen Terroristen einfach rauszuwerfen und endlich dafür zu sorgen, dass unschuldige europäische Bürger nicht weiter von wildgewordenen Arabern gemordet werden. Wer bis jetzt noch nicht verstanden hat, dass diese Araber keine Menschen im eigentlichen Sinne sind, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Wann stellen sich unsere Politiker eigentlich mal die Frage warum diese Menschen überall Krieg gegeneinander führen? Das hat nichts damit zu tun, dass dort Diktatoren an der Macht sind. Die sind dort an der Macht weil diese Primitiven nicht gewaltlos zu beherrschen sind und die Länder vollends in Chaos und Verwüstung enden würden.

Fakt ist, dass Herr Erdogan Recht hatte als er drohte, dass wir in Europa bald nirgendwo mehr sicher einen Fuß auf unsere Straßen setzen können. Es ist definitiv schon so weit gekommen.

Danke Frau Merkel!!!

Nachfolgend der einzig vernünftige Tweed zu der neuerlichen Katastrophe:

4 Kommentare

  1. Maskierter Leser sagt:

    Weswegen rührt sich der Deutsche nicht? Weil die Strafverfolgung noch funktioniert, wenn du Biodeutscher bist. Dann wirst du durch die Mühlen der Justiz gemahlen, dass du nicht mehr nach Sonnenschein zu fragen brauchst.

    Deswegen bekommen Wüstenzombie-Kinder ja auch 950 Euro vom deutschen Steuerzahler, während der Rentner mit 45 Beitragsjahren, der zwei, drei Kinder durchgefüttert und zum Steuerzahler gemacht hat, bei 1000 Euro Rente rumkaspert.

    Wenn ich schon den Steuerhöchstsatz zahle, dann möchte ich doch, dass der Rentner, der was für mich und alle anderen in diesem Land beigetragen hat, davon was abbekommt. Und nicht irgendwelche muslimischen Parasiten, die sich hier in die aufgespannte soziale Hängematte schmeißen und noch eiskalt bevorzugt werden.

  2. Jerko Usmiani sagt:

    Tja, ich verstehe es irgendwie auch nicht. Ich habe da so eine Vermutung. Die Linksfaschisten haben über Jahrzehnte hinweg immer mehr Dummgutmenschengesetze produziert. Immer mehr Geld für die sozial vermeintlich abgehängten Sozialhängemattenschmarotzer. Immer mehr Geld für das ganze linke, arbeitsscheue Gesindel. So brüllt ja auch die Antifa am lautesten „Deutschland verrecke“ und die fette Roth und das andere linke Geschmeiß marschieren ganz vorne mit. Alte Omas haben hierzulande halt keine Lobby, also übersah man die Produzenten von anständigen Steuerzahlern einfach mal eben, weil sie nicht lautstark „alles für mich“ skandierten.

    Und dann kriegten die Araps halt per Internet mit, dass man hier so viel Kohle bekommt wie ein deutscher Sozialschmarotzer. Es gab nur einen Haken. Deutschland wollte in 2014 gerade einmal ca. 10.000 von ihnen aus Syrien aufnehmen (http://www.zeit.de/gesellschaft/2014-06/fluechtlinge-syrien-deutschland-auslaenderbehoerden). Dummerweise wurde an den Außengrenzen der EU von den feigen Griechen nicht auf sie geschossen und so kamen halt mal eben 1,2 Millionen Scheinsyrer.

    Und das sind ja noch lange nicht alle, denn bald beginnt die zweite Invasionswelle. Nennt sich „Familiennachzug“.

  3. Bitte das Foto des toten 11 jährigen Mädchens Ebba Akerlund ansehen!

    Zuschauer eines Arabischen Fernsehsenders freuen sich über die, durch islamischen Terror getötete Ebba Ackerlund:

    https://www.pi-news.net/2017/04/opfer-zweiter-klasse/

    On an Arab news chanell muslim people seem to be happy with the Swedish little girl Ebba Akerlund death by islamic djihad.

    1. Jerko Usmiani sagt:

      Hallo Daniel,

      ich habe den Link zu Michael Mannheimer herausgenommen, weil ich mich mit dem inhaltlich nicht ganz identifizieren kann. Wie Du vielleicht schon bemerkt haben wirst, zitiere ich ihn auf meinem Blog auch nie. Aber danke für Deinen Hinweis. Das Bild war mir bereits bekannt und ich wollte es eigentlich aus Respekt vor den Angehörigen nicht posten. Andererseits hat PI das Thema wirklich sachlich aufgearbeitet, so dass ich deren Link hier zulasse.

      Bitte sieh das nicht als Zensur an, es ist einfach nur nicht meine Art mit derlei zweifelsfrei grausamen Bildern Stimmung machen zu wollen oder solche auch nur mittelbar zu fördern. Unsere Welt ist im Moment schon irrsinnig genug und ich würde mir wünschen, dass diesen ganzen Attentätern einfach mal beim Scheißen der Arsch platzt oder sie vom Blitz getroffen werden.

      Aber das wird wohl leider ein frommer Wunsch meinerseits bleiben …

Kommentare sind geschlossen.