Die Polen haben Eier aus Stahl in der Hose

Sie pfeifen auf die EU-Gesetze

Liebe Leser,

die EU ist ein Konstrukt, welches sich von Tag zu Tag mehr der Lächerlichkeit preisgibt. Die Briten haben schon “Goodbye” gesagt und die Technokraten unter der Flintenuschi peilen nicht, dass sich die Machtverhältnisse in Europa langsam aber sicher zugunsten der Mitteleuropäer verschieben. So kassieren wir die EU schön ab, und geben ansonsten einen relativen Scheißdreck auf sie.

Kroatien lässt sich die Pelješac-Brücke von der EU finanzieren, damit wir auf den Weg in unseren Landessüden keine 5 km durch Bosnien fahren müssen.

Das ist insofern eine echte Lachnummer, als dass unsere Armee keine 20 Minuten benötigen würde, um die Macht dort zu ergreifen. Denn dieser Teil des pseudobonischen Staates von EU´s Gnaden ist ohnehin zu beinahe 100% Kroatisch.

Wenn wir Kroaten also wollten, dann würden wir die ganze Küste Bosniens kampflos übernehmen können. Denn wer bitteschön sollte sich uns denn widersetzen? Wir haben die Serben massakriert. Und die hatten noch eine “Armee“. Die Bosniaken hingegen sind bestenfalls noch lustiges Kanonenfutter.

Zurück zur Brücke! Gebaut haben das Ding natürlich die fleißigen Chinesen.

Auf meiner Insel wird ein neuer Hafen errichtet, der Lošinj via Autofähre mit der Insel Rab, Novalja auf der Insel Pag und Zadar verbindet.

Zwar gibt es schon eine riesige Autofähre nach Zadar …

… und eine Autofähre nach Rab braucht eigentlich kein Mensch – und nach Pag sowieso nicht – aber das ist egal, denn den Ausbau zahlt die EU.

Auch reicht uns nicht mehr die eine Brücke von Rijeka nach Krk, sondern es wird direkt daneben eine zweite Brücke projektiert.

Die alte Brücke im Hintergrund wird nicht etwa abgerissen. Über die neue Brücke ist man einfach schneller am Flughafen Rijeka, zumal sie vier Fahrspuren und sogar eine Zugtrasse bekommt. Dazu muss man wissen, dass es auf der Insel Krk bislang nicht einen einzigen Meter Gleise gibt. Aber was soll´s. Es zahlt halt die EU. Und es kommt noch besser!

Man möchte die Zuglinie bis nach Omišalj ausbauen. Das Städtchen hat keine 1.900 Einwohner und da dort wirklich jeder ein Auto besitzt, braucht es unbedingt eine Zugverbindung bis dorthin. Die übrigens zudem noch durch einen Tunnel geführt werden soll.

Es ist auch die Rede von einem großen Containerterminal auf Krk, welches selbstredend ebenfalls von der EU finanziert wird, obwohl es Teil der neuen chinesischen Seidenstraße sein wird…

Aber nun zurück zu den fleißigen Polen.

Der Streit zwischen Warschau und Brüssel um Polens Justizreform eskaliert. Das polnische Verfassungsgericht entschied, dass Bestandteile des EU-Rechts gegen die Verfassung des Landes verstoßen. Damit könnte sich Polen über Urteile des EuGH hinwegsetzen. (https://www.welt.de/politik/ausland/article234277682/Urteil-Polnisches-Verfassungsgericht-erklaert-EU-Gesetze-fuer-unvereinbar-mit-Verfassung.html)

Was heißt hier “könnte“? Polen muss sich sogar über die Urteile des EuGH hinwegsetzen, so es denn seine eigene Verfassung respektiert. Und die Polen sind keine Weicheier, so wie ein Volk, dem ich mich ehemals zugehörig gefühlt habe, sondern die schicken die Armee an ihre Grenze, die den sog. “Flüchtlingen” die Fresse poliert und sie verhungern, verdursten und erfrieren lässt. So halten wir es in Kroatien auch. Wer seine stinkenden Füße auf unseren heiligen christlichen Boden setzen darf, das bestimmen alleine wir! Und nicht diese demokratisch in keinster Weise legitimierte EU mit ihren angeblichen “europäischen Werten“. Die Werte u.a. Polens und Kroatiens sind “Wehrhaftigkeit bis in den Tod” und “keine Türken, Araber oder Neger in unseren schönen Nationen“.

Wir sehen doch, was diese Leute in Europa angerichtet haben!

„Der Versuch des Europäischen Gerichtshofs, sich in das polnische Justizwesen einzumischen, verstößt gegen (…) die Regel des Vorrangs der Verfassung und gegen die Regel, dass die Souveränität im Prozess der europäischen Integration bewahrt bleibt“, urteilten die Richter am Donnerstag.

Konkret ging es bei dem Verfahren darum, ob Bestimmungen aus den EU-Verträgen, mit denen die EU-Kommission ihr Mitspracherecht bei Fragen der Rechtsstaatlichkeit begründet, mit der polnischen Verfassung vereinbar sind.

Richtig so, liebe Polen. Ein “Europa der Vaterländer” und keine “Vereinigten Staaten von Europa“. Die waren vertraglich niemals vorgesehen. Und es wird sie daher mit den kultivierten Staaten Mitteleuropas auch nicht geben!

Mögen die Kanackenstaaten Deutschland und Frankreich sich doch vereinigen. Selbst die Spanier würden da wohl nicht mehr mitmachen. Die Italiener sowieso nicht, und die Griechen schon mal gar nicht. Die boomen derzeit wie wild.

„Im Juli haben mehr Franzosen in Griechenland Urlaub gemacht als in Frankreich“, feiert Tourismus-Minister Vasilis Kikilias den Erfolg. Das sei noch nie zuvor vorgekommen. Und Griechenland liege in diesem Jahr bei der Zahl der Besucher sogar vor Spanien – auch das ein Novum. Alles in allem dürfte die Zahl der Griechenland-Touristen rund zwei Drittel des Niveaus von 2019 erreichen.

Glückwunsch liebe Griechen! Und die Köftefresser direkt nebenan darben hoffentlich und fressen ihre Esel!!!

Doch damit nicht genug. Denn gleichzeitig sind die Preise deutlich gestiegen, und es sind in diesem Jahr viele Amerikaner zu Besuch, die überdurchschnittlich viel ausgeben.(https://www.welt.de/wirtschaft/article234238268/Griechenland-Europas-Musterknabe-dank-Tourismus-Boom-nach-Corona-Krise.html)

Nun, aber was hat sich der EuGH denn eigentlich konkret angemaßt, dass die Polen diesen bemerkenswerten Schritt gingen.

In dem Urteil hatten die obersten EU-Richter festgestellt, dass EU-Recht Mitgliedsstaaten zwingen kann, einzelne Vorschriften im nationalen Recht außer acht zu lassen, selbst wenn es sich um Verfassungsrecht handelt.

Oha, EU-Richterrecht soll also nun schon über dem nationaler Verfassungen stehen. Und wie will die EU Mitgliedsstaaten zwingen? Mit ihrer übermächtigen Armee, bestehend aus der Frankreichs und der Bundesmuschiwehr? Selbst die Polen dürften den Deutschen inzwischen im Kriegsfalle überlegen sein. Rufen sie noch die anderen slawischen Völker zur Hilfe, dann schaut Deutschland aber mächtig dumm aus der Wäsche.

Das Blatt wendet sich. Deutschland wird von den slawischen Staaten zunehmend als Schwächling mit – noch – dickem Portemonnaie betrachtet. Die zunehmende Verarmung der Deutschen können wir von Jahr zu Jahr an ihren Autos ersehen. Und wenn im besten Hotel hier am Ort mehr Autos aus Russland, der Ukraine, Polen, Ungarn und Slowenien herumstehen, denn aus Deutschland, dann spricht das eine klare Sprache. Aber der Deutsche meint ja immer noch “reich” zu sein.

Pustekuchen!

Oder die Polen usw. treten einfach in ein paar Jahren alle aus der EU aus, schicken sämtliche “Flüchtlinge” mit Sonderzügen bis nach Deutschland, bauen zu Deutschland Mauern mit Selbstschussanlagen auf und lassen das verarmte Drecksloch eben sehen wo es bleibt. Zusätzlich verhängen wir noch ein Überflugverbot für deutsche Maschinen. Soll der Michel doch mal sehen wie der Ali dann in die Türkei gelangt. Durch die slawischen Nationen jedenfalls nicht mehr. Da passiert ihm nämlich wieder das hier.

Am Zoll alles raus aus der Karre, die Innenverkleidungen inclusive. Und dann soll Ali schauen, wie er mit einem nicht mehr TÜV-konformen Auto weiter fahren darf. Nämlich gar nicht!

Und wenn er die paar tausend EUR für die Reparatur nicht besitzt, dann hat er halt Pech gehabt, das Auto wird still gelegt, und Ali darf zu Fuß nach Hause ins beste Deutschland aller Zeiten zurück wandern.

Deutschland und eine Grenze “verteidigen” ?!!!

Es ist übrigens sehr erstaunlich, in wie vielen Kommentaren der Austritt Polens aus der EU jetzt gefordert wird. Ungarn soll ja sowieso raus, und Slowenien ebenfalls. Wir in Kroatien prügeln an unserer Grenze einfach weiter, erschießen auch den ein oder anderen illegalen Migranten, und bestreiten das ansonsten einfach alles. Und so fliegen wir weiter lustig unter dem Radar der EU herum, kassieren diese ordentlich ab, und machen uns ein schönes Leben.

Wunderschön auf den Punkt gebracht. Und genau deshalb interessiert es uns Kroaten auch einen Dreck, was die EU beschließt. Wir bedanken uns für die freundlichen Zuwendungen und sind gute Gastgeber. Und wenn die Michels ab 2035, so der Plan von der Flintenuschi ihr seinem “Green Deal“, nur noch mit jämmerlichen Elektrokarren fahren dürfen, dann müssen sie halt eben in Doofland bleiben. Oder sie können zumindest mit dem Zug bis nach Omišalj auf Krk fahren. Von da gehen Busse nach Mali Lošinj. Da können sich die Fettkittel dann Elektrobikes mieten und sparsam irgendwo ihre billigen Ćevapčići mümmeln.

Falls wir dann überhaupt noch Platz für sie haben, und nicht etwa die finanzielle Elite halb Mitteleuropas hier zu Gast ist. 😉

Abonnieren
Benachrichtige mich bei

69 Comments
Ältester
Neuerster
Alle Kommentare anschauen

Das Bundesverfassungsgericht hat selbst unter den zunehmend deutschlandfeindlichen Richtern noch beschlossen, dass es bei Kompetenzüberschreitung der EU die letzte Entscheidungsgewalt hat (Ultra-Vires-Urteil, Urt. v. 05.05.2020, Az. 2 BvR 859/15). Das wird in der aktuellen Berichterstattung gerne unterschlagen. Nur, was nützt das, wenn die deutsche Regierung das gar nicht möchte? Der EU wurden Kompetenzen z.B. für Zollfragen übertragen, da macht das auch Sinn. Aber, wie auch in Deutschland, wo das Bundesverfassungsgericht mit schwammigen Grundgesetzartikeln der Politik wesentliche Entscheidungen diktiert (Klimaschutz, Sozialleistungen für Ausländer usw.), versucht der EuGH mit Generalklauseln eine EU-Diktatur einzuführen. Sehr schön, dass sich Polen dagegen wehrt.

Ich muss mal wieder “Der Untergang des Abendlandes” lesen. Damals war das nur Spekulation, heute ist es schon fast erledigt. Bekommt man übrigens bei Amazon Kindle für 0,00 €.

Weil die Urheberrechtsfrist abgelaufen ist. Es gibt dort viele kostenlose E-Bücher. Du kannst den Koran gratis dazubuchen.

“In dem Urteil hatten die obersten EU-Richter festgestellt, dass EU-Recht Mitgliedsstaaten zwingen kann, einzelne Vorschriften im nationalen Recht außer acht zu lassen, selbst wenn es sich um Verfassungsrecht handelt.”

Ich bin ja kein Jurist, aber kann mir mal jemand klarmachen, wie es überhaupt rechtens sein soll, dass Polen Verträge unterschreibt (die EU Verträge), die im Ergebnis dann dazu führen, gegen die eigene Verfassung handeln zu müssen!

Hier noch ein schöner Beitrag der Tagesschau über die kroatischen Grenzpolizisten mit anschließendem Restle-Moralgesülze!

https://www.youtube.com/watch?v=WwzurKZ50yU&ab_channel=tagesschau

Die deutsche Staatspropaganda sollte den Ball (oder eher: Das Bällchen) mal GAAAAAANZ flach halten. Ihr Kroaten erledigt für die deutschen Weichtiere die Drecksarbeit. Natürlich sind Kommentare abgeschaltet, nicht, dass sich noch z.B Kroaten mit Gegendarstellungen zu Wort melden. Ich würde z.B mal in die Kommentarspalte die Frage reinhauen, ob denn schon wieder Krieg ist in Bosnien? Falls nein, so ist die Abschiebung nicht “illegal” und kann es auch gar nicht sein.

Zitat: “Wir wollen das dokumentieren, legen uns monatelang auf die Lauer”. Ja danke, dafür zahle ich gerne Zwangsgebühren, damit Kroaten dafür diffamiert werden.

Zitat: “Sie stammen aus Pakistan und Afghanistan”. Beides sichere Herkunftsländer. Ich würde sie nur dann reinlassen, wenn sie mir glaubhaft machen könne, sie seine Christen oder Homosexuell. Ich kenne die Mentalität dieser Menschen recht gut (durch persönliche Kontakte) und ich sag es einmal so: Würden Kroaten in Afghanistan leben wäre das kein Shithole sondern ein Land mit Potential und Kabuloje (oder wie das dann heißen würde) hätte eine schöne Kathedrale.

Zitat: “…bla bla Menschen, die wie Vieh aus der EU geprügelt…”.
Also, mit Menschenverachtung kenne sich Deutsche ja schon kulturell besser aus. Diese geheuchelte Empörung, ich würde ich so gerne eine scheuern 😉

Weißt du Soja-Sören (Restle) eigentlich, was Europa ausmacht? Ich verrate es dir einmal:
Richtig verstandene Menschenrechte (Verbot der Todesstrafe, Befürwortung von Rehabilitation gegenüber dem reinen Strafen im Strafrecht, ein nichtkonträres Justizssystem, eine Polizei, die auf Deeskalation setzt)

Arbeitnehmerrechte (ausreichend Urlaubstage, Verbot von Hire&Fire Praktiken, Schutz von Schwangeren)

ein Sozialsystem, welches Menschen davor schützt, wie in Amerika, in Zelten leben zu müssen, bloß, weil sie den Job verloren haben

Verbraucherrechte, Wegfall von Grenzen (innerhalb der EU)

Sicherheit (nicht nur für mich, als Frau, wichtig. Generell hat Europa, NOCH! wenig Gewaltkriminalität, verglichen mit vielen Gegenden der Welt).

Europa ist, lieber Soja-Sören, auch ein christlich geprägter Kulturraum und zwar für Europäer (ich meine das hier auch gar nicht mal genetisch).

Etwas prägnanter: Europa ist, wenn ich mich, als Frau, in mein Auto setzen, ohne dumm angemacht zu werden mehrere Grenzen überqueren kann, wenn ich, ohne Angst zu haben, auch in den schäbigeren Vierteln Europas abends mich in ein Cafe setzen kann OHNE von “Männern” belästigt zu werden.

Gott, wenn die Deutschen schon nicht bei der Grenzsicherung helfen so sollten sie zumindest nicht stören. Kroatien, Polen, Litauen, Ungarn, Griechenland etc. erfüllen die EU Verträge. Restle würde übrigens superschick in einer SS Uniform aussehen. Früher die “Herrenmenschen” von der Rasse, heute die “Herrenmenschen” von der (Pseudo)Moral. Die Umerziehung dieses Volkes ist gescheitert.

Yesss! Genau so muss dieser Dreck behandelt werden!!! Keinen Cent von meinen Steuergeldern für diesen Müll aus Scheisstinkeshitholes!!! Ich wäre ja für Erschießen an der Grenze. Ich will einfach nicht mit solchen Primaten in einem Land leben. Aus, fertig und basta. Und dann kommt der Vollarsch von der Tagesschau noch mit “Europäischen Werten”. Die Eselficker teilen diese Werte nicht, also sollen sie nach den ihren behandelt werden. Peng Peng Peng! Ratatatata!!!

“Europäische Werte”-
diese existieren, weil sich über Jahrhunderte!!! Europäer darum bemüht haben (oder besser: um Verbesserungen ihrer Lebensumstände, um Reformen im Strafrecht, im Wahlrecht, den Lebensumständen von Arbeitern usw.)

So als Beispiel: Wir Europäer handelt unsere Konflikte eher nicht mit Gewalt aus. Wir respektieren andere Glaubensrichtungen, solange deren Anhänger dasselbe bereit sind zu tun und friedlich bleiben. Wir haben ein Strafrecht, welches auf Rehabilitation setzt-zu Recht, wenn man sich unsere Kriminalitätsstatistiken (europaweit übrigens!) anschaut. Wir haben eine Polizei, die auf Deeskalation setzt-zu Recht, viele Konflikte lassen sich ausdiskutieren. Als Frau fühle ich mich respektiert, als Mensch.

Das ist alles nicht vom Himmel gefallen sondern hat mit der Entwicklung der Kultur in Europa (Christentum, Heidentum, Römisches Recht, Griechische Philosophie, Aufklärung) zu tun.

Und jetzt sollen massenhaft gewaltaffine, ultrareligiöse, nichtassimilierbare Leute rein, die unsere Kohle wollen aber auf alles andere ……?!

Dann sollen die Polen doch raus aus der EU. Genau wie die Kroaten mit ihren prügelnden Polizisten. Erspart uns in D viel Geld.

Und was willst Du mit dem Geld machen, Anonymous? Noch mehr Asylanten durchfüttern? Ich hoffe schon lange, dass die BRD schnell pleite geht, denn solange es hier Geld gibt kommt jeder nach Deutschland, der hier nicht wirklich was zu Wirtschaft und Kultur beitragen kann oder will.

Du gehörst doch zu dem links-grünen Gesindel und wegen Volksverrat an Deutschland und Europa (europäischen Ländern) zum Tode oder zu 30 jähriger Haft verurteilt. Ich bin ganz bestimmt nicht (grundlegend) fremdenfeindlich, doch wer sich selbst und die eigenen Leute hasst und sich selbst und seine Leute umbringen will bzw. denen schaden will, gehört doch wie jeder kriminelle Geisteskranke in die Forensische Psychiatrie. In Lippstadt z.B. befindet sich solch eine Einrichtung

Ich bin auch raus aus der EU. Erspart mir viel Geld für subhumanoiden Scheißdreck in D.

Du bist im falschen Blog Anonymus. Schreib doch besser in einem linken Blog deine völlig von der Realität ebtferbten Ansichten.

Ich sehe auch nicht ein, warum Eurecht vor Landesrecht gehen soll. Soviel ich weiss, ist EU eher wegen Wirtschaft entstanden und nicht, weil alle Europäer in den vereinigten Staaten von Europa leben wollen. Morgen gibt es eine Familienfeier, ich komme nur rein, wenn ich geimpft bin, oder wenn ich einen negativen Coronatest vorweisen kann. Ich finde es gut so.

Der Vorrang des EU-Rechts macht bei Zollfragen Sinn, denn dafür sollte die EU eigentlich da sein, für freien Handel innerhalb der EU, was verlangt, dass es einheitliche Regeln für den Handel mit Ländern außerhalb der EU gibt. Beim Verbraucherschutz ist die 2-jährige Gewährleistung durchaus etwas Positives, was die EU geschaffen hat, auch wenn das durch die Beweislastumkehr nach 6 Monaten nur bei kundenfreundlichen Unternehmen wirklich einen Unterschied macht. Auch beim Verbraucherschutz machen EU-Regelungen Sinn, schließlich möchte man den Handel über Ländergrenzen fördern, da ist es auch gut, wenn es überall gleich (gute) Regeln gibt. Aber die EU will nun bei wirklich allem das letzte Wort haben, vor allem wenn es um Umvolkung und Umverteilung von hauptsächlich deutschem Geld geht. Da müssen wir Polen und Ungarn dankbar sein, dass die nicht bei allem mitmachen. Und Kroatien und Griechenland natürlich für den Grenzschutz.

Ja, und auch Ungarn macht guten Grenzschutz. Polen und Ungarn habe ich separat erwähnt, weil die sich auch in anderen Dingen mit der EU anlegen (Umvolkung, Genderwahnsinn, “Rechtsstaatlichkeit”), habe ich von Kroatien und Griechenland bisher nicht gehört. Aber vielleicht ist mir das auch nur entgangen?

Der berühmte Zeigefinger und seine drei Kollegen.
Das BVG, rekrutiert aus treuen Parteisoldaten wie CDU-Mann Harbarth, diniert eine Woche vor einer Entscheidung über eine Klage der AfD gegen die Kanzlerin mit derselben, erklärt sich für unbefangen und … Überraschung! Merkel ist unschuldig. Die unabhängige Journaille jubelt über die Weisheit der höchsten Richter in roten Roben. So geht Recht. Da darf man schon mal den Polen den tadelnden Finger zeigen.
Dexit!
Gruß
M.
P.S.: Die politische und berufliche Vita des Herrn H. weist interessanterweise auch einiges an Geschmäckle auf.

Jetzt wurden drei kroatische Polizisten wegen ihrem Grenzschutz-Einsatz beurlaubt. Die Politiker ganz oben wollen bei der EU wohl auch nicht anecken?

Die Polen haben Eier? Sind die auch geklaut?

Sorry, aber Dispute zwischen zwei Regimes sind kein gutes Betätigungsfeld. Auch weil man nicht weiß, worum es wirklich geht. Das ist Hänkelplänkel zwischen zwei autoritären Mächten. Wie früher bei Adolf und den Polen. Stinklangweilig.

Dieser EU-Müll geht mir sowieso auf den Sack. Alles was aus dem Kinderschänderparadies Belgien kommt ist Müll. Kein Wunder, daß die Zentrale dort sitzt. Was hat Belgien nennenswertes zu bieten? Kiddieporn und Pommes. Es ist ein Verwaltungsgremium, bewohnt von Politikermüll ohne Moral und Skrupel. Ein Drehhals aus Baden-Württemberg, ein Ex-Bürgermeister aus Würselen, ein mit Großmachtallüren getränkter Ex-Chefredakteur einer billigen Satireseite, und einer Tochter eines Industriellen, die wegen ihrer Betonkopffrisur ganz allein für alle Ozonlöcher dieser Welt verantwortlich ist. Die sind so schlecht, nichtmal Klapsmühlen wollen die als Patienten haben. Vielleicht wird die KSK deshalb verfolgt, weil mal gefragt wurde, ob sie die im Falle einer Geiselnahme befreien würde. Die Antwort sollte klar sein.

Doch jerko ich gehe hin, kann da immerhin 2 3 Flaschen guten Wein kippen. 🙂

Frau U. von der Leyen geht auch gar nicht. Das ist eine Geistesgestörte, die ihrem eigenen Volk und ihrem eigenen Kontinent schadet und das auch ganz bewusst macht. Länder wie die Slowakei, Kroatioen, Polen und Slowenien sind die letzte Hoffnung, das Europa noch gerettet wird und wieder normal wird. Die Serben u.a. übrigens haben 2015 ihre Grenzen dichtgemacht und dafür gesorgt, das Europa und insbesondere Westeuropa nicht noch mehr illegale Einwanderer bekommt. Was derzeit und seit ca. 30 Jahren in westeuropäischen Ländern passiert, ist doch absolut geisteskrank und kriminell. Selten hat es in der Menschheitsgeschichte solche kranken Handlungen gegeben. Dazu kann man nur sagen: Länder wie England, Deutschland und Frankreich wollen sich und ihre eigenen Leute selbst ausrotten. Das ist Eigengenozid. Ich mache dabei nicht mit. Europa ist insgesamt ein schöner und toller Kontinent, der erhalten werden sollte

Schön wie sich alles entwickelt und Jerko seine Wutnickel füttert 🙂 Ich habe mal auf JewTube nach TentCities gesucht und da dreht es dir echt die Fussnägel auf. Der Strafplanet und der Blutgott braucht mehr Opfer . . . https://www.youtube.com/watch?v=Yd0-Els8mLQ
Wolle Lebenszeit für Arbeit verkaufe? Immer hereinspaziert.

Und Klaus Schwab kriegt die Zehennägel poliert. Und?

“Rufen sie noch die anderen slawischen Völker zur Hilfe, dann schaut Deutschland aber mächtig dumm aus der Wäsche.”

Das haben die nicht mehr auf dem Schirm. Die Russen gehen derzeit – noch – zum Lachen in den Keller, aber sie werden die lachenden Dritten sein. The Donald hat das kapiert, aber Sleepy Joe und seine Bande sind zu blöde dafür. Längerfristig werden die baltischen Staaten und auch sämtliche anderen slawischen unter den russischen Schirm schlüpfen. Zwar nicht in Form einer Sowjetunion, sondern der eines losen und relativ freien Bündnisses, aber sie werden es meiner Überzeugung nach definitiv tun. Und jetzt stellt euch das mal strategisch vor: “Osteuropa” zieht die Elite Westeuropas ab, die nicht mehr in diesen Shitholes wohnen will. Und wir reden hier von Kernkrafttechnikern, Flugzeugbauern und Automobilingenieuren, also nicht von der Unterschicht, sondern von hochkompetenten Leuten. Es wird genau das passieren, wovor die Amis sich seit gut einem Jahrhundert fürchten: Die (klugen) Deutschen in Kombination mit den Russen …

Geschehen aufgrund vollkommener Verblödung, ausgehend von den Marxistenschweinen (die leider die Nazis nicht erwischt haben – in diesen wenigen Fällen wäre es zu wünschen gewesen) an US-Amerikanischen Universitäten. Sie haben die Schlange an ihrem Busen selbst genährt. Now eat your own dog food!

Kurz gesagt: Für locker 95 % der Bevölkerung paradiesisch. Und die von den 95 %, die was auf dem Kasten haben, werden flugs die Biege machen und sich solche Länder suchen, in denen die Bekloppten noch nicht das Ruder übernommen haben. Die Schwulen machen eine Demo in Russland und werden verprügelt? Nicht mein Problem, sollen sie sich halt anständig anziehen. An der Grenze von Kroatien werden die “Flüchtlinge” nach Bosnien geprügelt? Recht so, genau so muss das! Der Genderscheißdreck interessiert keine Sau? Mich auch nicht, also gebt nicht meine Steuergelder für diesen Schwachsinn aus. Usw. Ich weiß von zig Familien, die demnächst hierher kommen. Allesamt Nettosteuerzahler. Und allesamt Schnauze voll von Schwachsinnsland. Wir sind hier ein kleines Land, weltweit dürfte diese Bewegung enorm sein.

Das Problem wird massiv überschätzt. Ein guter Handwerker etc. kann ziemlich problemlos aus Deutschland weg. Sogar ein LKW-Fahrer. Man muss nur gucken, welche Länder genau was suchen und etwas Mut braucht es natürlich auch. Ich weiß von Deutschen, die hier (!) in “einfachen” Berufen was zustande gebracht haben und von sich sagen, dass sie das in Deutschland SO nicht geschafft hätten. In den USA oder Australien wären sie möglicherweise noch viel weiter gekommen. Aber wo die Liebe halt hinfällt …

Fast jeder kann weg. Und es ist besser, jetzt zu gehen, solange noch Masse vorhanden ist. Wenn es erst aussieht wie in Venezuela, dann ist es zu spät. Ich werde regelmäßig hier von taxifahrenden Professoren aus Venezuela chauffiert … Der frühe Vogel fängt den Wurm …

Anonymous….ist das wieder der finsterwaldige Schrat von vorher? Der ist aber hartnäckig. Hassliebe? Ein Zonendödel von der unangenehmen Sorte….der Master of Disaster aus dem ganz dunklen Teil Deutschlands.

Jaja, der Europäische Gerüchtshof….die Geister die man rief wird man nicht mehr los….das schleichende ausser Kraft setzen nationalstaatlicher Kompetenzen und Interessen nimmt seinen Lauf. Ob das so seitens der Schöpfer der “europäischen Idee” gedacht und geplant war? Ich glaube eher nicht. Was Deutschland und die wenigen anderen Steigbügelhalter des Gleichschaltungswahns betreiben, ist nichts anderes als ein moderner Ablasshandel. Luther würde kotzen wie ein Fischreiher und nicht mehr nur fragen “Warum rülpset und furzet Ihr nicht, hat es Euch etwa nicht gemundet”….

Und Klaus Schwab kriegt die Zehennägel poliert. Und?
——
Könnte auch sein, dass die Welt “als solches” (Alter, was für ein irres 90er Geschwurbel) mal wieder was neues ausprobieren mag 🙂 Die Karre is ja schon lange da und will eventuell mal neue Reifen oder mal wieder eine neue Erdschicht, Polsprung und Kontinente kreiren. Würde uns doch auch so gehen . . .
Ich hab mir zu dem ganzen Quatsch der seit Jahren läuft nur die Äquidistanz gemerkt. Also wie unsere Gurke um sich selbst rumgurkt und dabei zur Sonne steht. Könnte man in der dritten Klasse in einer Stunde unterrichten. Ich glaube, ich habe es sogar damals gelernt 🙂

@ Jerko Usmiani oben, am 8. Oktober 2021 bei 18:11,
( IMHO absolut paradiesische Zustände in Kroatien schildernd ) :
” (…) die Grün:Innen haben nichts zu melden (…) usw. ”

Da habe ich aber mal eine kritische Frage an den von mir als Leser meist sehr geschätzten “Blogwart” :
Siehe hier !
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/europa/2106241-Zagreb-wird-nach-Buergermeisterwahl-gruen.html

“Zagreb wird nach Bürgermeisterwahl grün ”

-> WAS IST HIER DENN LOS ?? 🙂 <-
Ich ersuche dringends um Erklärung. 😉 Danke.
( und dann heißt dieser Grüne auch noch "Tomislav" 😉

Der Moment wenn die Nutte besser aussieht als bestellt . . .
https://www.youtube.com/watch?v=vEplDhmoXMw
cheers Eddie

Joh, geiler Song mit Harmonie und was für den Aal. In oder auf alpe d’huez damals Schneebrett gefahren. Schönster Moment war ein 205 auf Spikes der ständig quer durch die Orte gefahren ist 🙂

Eilmeldung so spät am europäischen Abend:

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/kroatien-bosnien-pushback-101.html

was soll denn das jetzt??!! wieso knicken die Kroaten ein??? Die Nachricht versaut mir den südamerikanischen Abend. Ich plädiere dafür die 3 Polizisten zu befördern, und die Trieftasse, welche den Befehl zur Suspendierung gab, ebenfalls – aber ausser Landes. Vielleicht nach Deutschland? Hier wird er jedenfalls nicht aufgenommen….

Eilmeldung am Abend. Wer hat in den 80ern diese Schrottmühle gebügelt? https://www.youtube.com/watch?v=tNzwGNs2V6k

Ich kann die Polen zur Entscheidung nur beglückwünschen und freue mich, dass hier in den Kommentaren alle Argumente vorgebracht wurden, die mir gestern auf dem Weg vom wundervollen Dresden heim in den Norden auch durch den Kopf geisterten, womit ich Wutnickel ausreichend gesättigt bin.
BGadeN,
JHG

https://www.anti-spiegel.ru/2021/der-machtkampf-zwischen-bruessel-und-warschau-wie-berechtigt-sind-die-vorwuerfe-der-eu/

Ein interessanter Artikel zum Thema, vor allem die beiden Videos “Merkels Mann in Karlsruhe” zeigen, dass die BRD mindestens genauso große Probleme mit Rechtsstaatlichkeit hat wie Polen. Nur läuft die Antirechtsstaatlichkeit in der BRD im Sinne der EU, also alles kein Problem. Harbarth wird sicherlich kein so ketzerisches Urteil mehr fällen wie Voßkuhle. Man muss sich auch den Irrsinn vorstellen, dass Ursula von der Leyen, EU-Kommissarin von Merkels Gnaden, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet hat:
https://www.juracademy.de/rechtsprechung/article/eu-vertragsverletzungsverfahren-bverfg-urteil
Das bedeutet, dass Brüssel von der BRD-Regierung verlangt dafür zu sorgen, dass das BVerfG keine solchen Urteile mehr fällt. Die haben jedes Maß verloren und verhalten sich auch noch ziemlich dumm, da die BRD-Regierung formell da gar keine Handhabe hat.

Noch schlimmer (oder mindestens genauso schlimm) ist, dass die Staatsanwälte weisungsgebunden sind. Es wird nie eine Ermittlung gegen hochstehende Politiker geben (Scholz Cum-Ex usw.), weil der Bundes- oder Landesjustizminister den Staatsanwalt jederzeit anweisen kann, die Ermittlungen einzustellen. Dies führt natürlich auch zu vorauseilendem Gehorsam. Das ist auch der Grund, warum Deutschland keine Europäischen Haftbefehle ausstellen kann, laut einem Urteil des EuGH von 2019:
https://verfassungsblog.de/frei-aber-nicht-unabhangig

Ja, da hast Du Recht, dass der Vertreter der Anklagebehörde selbst den Haftbefehl ausstellen soll, ist seltsam. Das geht in Deutschland nicht, da braucht es einen Richter. Obwohl die Richter, so vermute ich, den Anträgen der Staatsanwaltschaft meistens stattgeben werden. Aber scheinbar kann das der Staatsanwalt in anderen EU-Ländern ohne Richter? Denn das Problem scheint ja nicht dieser Punkt zu sein, sondern dass die Staatsanwälte in der BRD weisungsgebunden sind.

Ein weiterer kleiner Lichtblick:
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/pushbacks-gewalt-bosnien-kroatien-101.html
Chapeau, kroatische Interventionspolizei! So sieht Grenzschutz aus.

@ Jerko Usmiani, 8. Oktober 2021 bei 21:21 :
Danke für die Erklärungen ! Der Vergleich mit München ist gut. Nur dass in München bloß 1/9 der Bayern, in Zagreb aber 1/4 der Kroaten leben…
“eigentlich wurde nur ein linker Bürgermeister durch einen grünen Bürgermeister ersetzt”
+
“Die Leute in Zagreb haben natürlich die höchsten Gehälter im Lande”
=
Könnte man daraus jetzt gar schlussfolgern, dass der Sozialismus also DOCH funktioniert, sogar in HR. ?? 😉
Also da wo Linker, dort Wohlstand 🤣 (oder eher Wohlstand trotz Links?)
(naja zumindest beim Gehalt – welcher wirklich Vermögende schöpft schon seinen Lebensstil letztlich nur aus einem Gehalt ohne zus. Kapitalerträge, siehe Blogwart) ?! 😂

Bog Jerko,
ganz grundsätzlich: Souverän im jeweiligen Land ist, was jeder, der nicht kernbehindert und verlogen ist (Linke fallen somit fast gänzlich weg) das jeweilige Staatsvolk. Ich habe z.B als Polin den Kroaten nichts vorzuschreiben. Außer, ich zöge jetzt nach Kroatien und würde mich einbürgern lassen, ok. Wobei, dann hätte ich halt das Recht der Mitbestimmung. Und Pflichten gegenüber Kroatien und dem kroatischen Volk. Ich glaube nicht mal, dass Linke das nicht verstehen. Es ist ihnen schlichtweg egal. So, wie den Nazideutschen es egal war, dass die Siebenbürger Sachsen in Rumänien einen einzigartigen Kulturraum geschaffen haben (viele wurden umgesiedelt auf Gebiete, aus denen vorher mein Volk brutal vertrieben worden ist), so, wie es Stalin egal war, dass z.B die Krimtataren auf der Krim gelebt haben. Ideologie über alles, Menschen unter allem.

Zitat: Es ist übrigens sehr erstaunlich, in wie vielen Kommentaren der Austritt Polens aus der EU jetzt gefordert wird.

Zieht Dir, bei Gelegenheit, mal Twitter rein-ist sogar noch schlimmer.
Ich behaupte ja, kratze an einer Kartoffel und das Hakenkreuz wird sichtbar. Deutschland hat NIE seine Vergangenheit wirklich aufgearbeitet, diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit hier sind, das trifft für mind. 90% aller Deutschen zu, gänzlich unbekannt:
https://en.wikipedia.org/wiki/Nazi_crimes_against_the_Polish_nation
Deshalb sind Deutsche gegenüber uns Polen auch extrem arrogant, herablassend, belehrend sowie ignorant. Ich persönlich hänge lieber nicht mit ihnen ab, wenn man sagt, dass man Pole ist, kriegt man da sofort einen Vortrag, wie Polen regiert werden sollte. Von Leuten, die, wenn es hochkommt, gerade mal wissen, dass die Hauptstadt Warschau heißt. Das spare ich mir lieber. Die Deutschen sind einfach verlogen bis ins Knochenmark, leider, und dazu noch überzeugt, mal wieder, davon, Recht zu haben.

Zum Grenzschutz: Die Kartoffeln haben halt auch gedacht, sie kriegen Polen (natürlich auch, später dann, Kroatien!), unter dem Deckmantel der EU, als “Lebensraum im Osten”.
Jetzt halt nicht für die Helga und den Florian, als Wehrbauern, sondern für Ali’s Sippe, die man in Deutschland nicht haben möchte. Auch praktisch, da diese Völkerschaften sehr unproduktiv und destruktiv sind, also ein gefundenes Fressen für eine 5 Kolumne und Stimmvieh der Linken.
Ultraperfide, denn das, was darunter nicht Ballast ist, könnte Deutschland ja auch später bequem abwerben. Angenommen Polen würde so einen Siedler-Omar zum Arzt ausbilden, dann ginge Omar später ins Reich. Der grenzdebile, behindert Cousin von Omar bliebe natürlich in Polen und die Polen würden zu seinen Sklaven werden, die schuften müssten, um ihn bis zum würdevollen (da würde Kartoffelland schon drüber wachen, weil Menschenrechte) Exitus luxuriös zu unterhalten. In meinen Augen, Völkermord durch die Hintertür (wissen viele nicht: Es gibt auch Demozid, Ethnozid usw.)

Und komisch, es wehren sich SOGAR polnische Linksgestörte grundsätzlich. gegen die Stürmung unserer Ostgrenze.
Einfach, weil sie eine Sache dann doch begreifen: Mit Ali und Co. wird es keine bunten Regenbogenprozessionen durch ganz Polen geben und die Einstellung von Ali und Sippe zu Frauen ist auch eher so suboptimal.

Jerko, habe gesehen, wie die kroatischen HELDEN dem Pack den Popo schwarz und blau prügeln. Richtig so und Danke!!!

Und Dank EU-Freizügigkeit werden sich die Kulturbereicherer im Rest von Europa auch ausbreiten, sobald der deutsche Sozialstaat pleite ist.

Liebe Lina, bei Vielem stimme ich Dir zu, das deutsch-polnische Verhältnis und Deine Meinung dazu lasse ich unkommentiert, da das sonst mit Mßverständnissen ausarten wird, jedoch eins möchte ich Dir mitteilen: Du überschätzt die Intelligenz der deutschen Regierung massiv! Den “Lebensraumplan” und das An-/Abwerben kannst Du als Plan der Regierung garantiert vergessen. In “unserer” Regierung herrscht Narzissmus pur, unglücklicherweise mit völliger Unfähigkeit und Verantwortungslosigkeit einhergehend, da gibt es weder gute noch böse Pläne aber Arschkriecherei den vermeintlich mächtigeren gegenüber, hemmungsloses Lügen gegenüber allen und persönliche Abzocke wo es nur geht.

P.S.: Den Vortrag eines Deutschen darüber, wie Polen regiert werden sollte rspare ich Dir doch nicht: Nach meinen wenigen Informationen denke ich, genau so wie jetzt. Vortrag Ende.

Noch einmal kurz Bog,

ich wäre im übrigen dafür, dass Polen die Herrschaften in Busse Richtung Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf usw. setzt. Die Deutschen haben ja eh Bock drauf und Grenzschutz ist böse.So als kleine Aufmerksamkeit für ihren jahrhundertealten Antipolonismus/slawismus.