Frau Merkel, ich will nicht vergast werden

Bloß weil Sie saudumm sind!!!

Ich rufe hier einmal mehr in Erinnerung, dass die Vorfahren der Frau Merkel und des Wuppertaler KHK, der mich wegen vermeintlicher Volksverhetzung vorzuladen versuchte, sechs Millionen Juden vergast haben. Meine Vorfahren hingegen haben niemanden vergast. Nur mein leiblicher Großvater musste der verdammten Nazivorfahren des Wuppertaler KHK wegen sein Leben lassen. Ich trage keine Nazi-Gene in mir, der Wuppertaler KHK hingegen schon.

Und das macht mir Angst!

Ich bin diese dauernde Integrationsdebatte langsam so unendlich satt. Unlängst schaute ich auf phoenix eine Diskussion zur Leitkultur, die leider – schon wieder – gezeigt wurde. Wieso quirlt phoenix für meine GEZ-Gebühren die gleiche Scheiße eigentlich immer und immer wieder durch? Zuletzt gab es ein riesiges Attentat in Afghanistan auf die deutsche Botschaft. Über 150 Tote und 450 Verletzte, weil irgendwelche irren Islamisten in Kabul 1,5 Tonnen TNT und sich selbst in die Luft gejagt haben. Wenige Wochen später knallt es dort schon wieder, 26 Tote und am 31.07.17 erneut (https://www.tagesschau.de/kabul-307.html). Und gerade eben hat in London ein 18-jähriger versucht eine S-Bahn in die Luft zu jagen (http://www.focus.de/politik/ausland/scotland-yard-teilt-mit-verdaechtiger-nach-bomben-attentat-von-london-gefasst_id_7598546.html).

Was für eine kranke Welt ist das inzwischen?!!!

Und es sind nie Christen, es sind immer nur Muslime!!!

Ich würde darauf wie folgt antworten: Mit der kompletten Einäscherung Kabuls, einer Stadt die wirklich niemand auf dieser Welt noch braucht. Und wenn die Afghanen dann nach Deutschland „flüchten„, weil ja hier schon so viele von ihnen leben, dass sie sich in der vorhandenen Parallelkultur bequem einrichten können, dann gebt uns Kroaten einfach deutsche Maschinengewehre. Wir erledigen dann den Job, zu dem die verweichlichten deutschen Dummgutmenschen sich nicht mehr trauen, eben an unseren Grenzen. Aber wir werden das auch nicht noch selbst bezahlen!

Denn bei uns gilt kroatisches Recht. Und das besagt:

Betrittst Du unbefugt mein Land, dann bist Du ein toter Mann!

So hat sich der Deutsche Mann leider inzwischen entwickelt:

Was für eine teilentartete Nation!

Das hier ist die neudeutsche „Elite“ unter den Männern:

Darauf könnt ihr Deutschen echt mal stolz sein!

Ich persönlich bin ja dafür die Araber mit Flächenbombardements zu belegen. Das taten die Alliierten mit uns Deutschen und es tat uns gut. Natürlich war es eine grausame Zeit, Millionen von Menschen – vor allem unschuldige Frauen und Kinder – kamen dabei ums Leben und noch nie wird ein größeres Leid in der Historie der Menschheit über ein Volk gebracht worden sein als in dieser Zeit. Die Juden hatten ihre Gaskammern, die Japaner die atomare Einäscherung von Hiroshima und Nagasaki, aber eine derart brutale großflächige Zerbombung einer ganzen Nation wie die der Deutschen hat es zuvor noch nie gegeben und auch nie wieder danach.

Das wird von den geschichtsverlogenen, sich fortwährend selbst entnazifizierenden Deutschen gerne vergessen bzw. nicht mehr erwähnt!

Damit Sie sich vorstellen können, wie es nach dem Abwurf von ca. 1,3 Millionen Tonnen an Bombenmaterial in Deutschland damals aussah, hier ein paar Photos:

Die Deutschen haben zweifelsfrei einen Genozid an den Juden begehen wollen. Wobei das aber auch nicht ganz stimmt, denn die Juden wurden mehrfach vorgewarnt (z.B. durch die Reichskristallnacht) und deshalb verließen auch sehr viele von ihnen Deutschland, bevor die systematische Vernichtung begann. Streng juristisch betrachtet hätte es also gar kein vollendeter Genozid mehr werden können. Und jetzt könnte man sich noch darüber austauschen, ob ein sog. „untauglicher Versuch“ gleich der vollendeten Tat zu bestrafen ist, aber das würde vermutlich die meisten meiner Leser überfordern.

Viele von Ihnen, besonders die Dummgutdeutschen des grünen und linken parasitären Gesindels, werden sich jetzt denken: Was für eine Ungeheuerlichkeit dieser Usmiani (Balkankanacke, geboren 1970 in Zagreb/Kroatien, Volljurist, Privatier aus eigener Kraft mit 45 Jahren) da wieder von sich gibt.

Sie dürften das ja nicht, ich hingegen schon!

Denn ich bin kein Nazi-Nachfahre, so wie Sie es – überwiegender Wahrscheinlichkeit nach – sind. Meine Vorfahren haben keine ewige Erblast auf sich geladen und die Menschen in Kroatien sind daher auch nicht von Selbsthass zerfressen und durchfault, sondern lieben ihr kleines, wunderschönes Land. Wir sind die friedlichsten Menschen auf Gottes Erde, aber wenn man uns angreift, dann sind wir den Israelis ebenbürtig. Wenn man uns unser Land wegzunehmen versucht, dann mutieren wir von Hütehunden zu Werwölfen. Wer uns bedroht, dem gnade sein verfluchter Gott. Die Serben wissen davon zu berichten.

Wer sich selbst hasst, der neigt auch dazu andere zu hassen. Wer keine kulturelle Identität hat und sein eigenes Volk von seiner Kanzlerin straflos als „die, die schon länger hier sind“ bezeichnen lässt, der sieht sich selbst als beliebig an und eröffnet anderen damit die Möglichkeit der bewussten Abgrenzung. Vielleicht wollen die Türken ja gar keine Deutschen werden, weil sie sich nicht selbst hassen wollen. Vielleicht wollen die Türken ihre Steinzeitkultur behalten, weil sie bei den sich selbst verleugnenden Deutschen inzwischen keinerlei Kultur mehr sehen. Vielleicht ist die türkische Auffassung von Ehre primitiv. Aber welches ist eigentlich die deutsche Auffassung von Ehre? Besitzen die Deutschen überhaupt so etwas wie Ehre?

Besitzt eine Frau Ehre, die einem Mann solche E-Mails schreibt …

… und ihm später jedwede Körperöffnung zur Spermienentsorgung anbietet? Als ich sie dann endgültig wegwarf, weil Sex in Hardcorepornoqualität eben nicht alles ist, rannte sie sofort zur Polizei und beschuldigte mich in strafbarer Weise diverser Straftaten, vergaß dabei aber zu erwähnen, dass sie mich selbst zuvor zigfach u.a. beleidigt hatte. Nichts weiter als eine billige Bitch, die dachte Pornofilmchen im eigenen Bett aufzuführen könnte einen Mann dauerhaft binden. Jedenfalls eine verlogene, erfolglose Frau ohne jedweden noch so kleinen Funken Ehre im Leib.

Es gibt wohl kein Volk auf der Welt, welches so wenig mit dem Begriff Ehre oder Stolz anfangen kann wie die Deutschen. Nun war Hitler bekanntlich Österreicher, aber selbst die lachen uns Deutsche inzwischen aus. In Österreich ist man stolz auf sein schönes Land, in Deutschland hingegen schändet die eigene Kanzlerin öffentlich die deutsche Fahne:

Und diese Ungeheuerlichkeit ist noch nicht einmal thematisiert worden. Nein, die bescheuerten Deutschen wählen die Hasserin ihres eigenen Volkes voraussichtlich noch einmal zur Kanzlerin.

Wie dumm muss man sein, um sowas wählen zu können?!!!

Wir erinnern uns, vor den Nazis regierten in Deutschland auch schon mal die Linken. Und Merkels CDU ist schon lange nicht mehr rechts im Sinne von konservativ. Es sind wieder die linken Gutmenschen, die Deutschland im Moment mit kulturfremden Menschen fluten, weil sie gut sein wollen. Besser als all die anderen Europäer, die sie früher mit ihrem Naziterror überzogen. Und von diesen Völkern, die sie mordeten und abschlachteten, verlangen sie jetzt die Aufnahme ihrer künftigen Mörder in Form von arabischen Terrormuslimen, die überall in Europa bereits Attentate begangen haben, nur interessanterweise in den Ländern des früheren Ostblocks nicht.

Die Stimmung in Deutschland droht mit jedem muslimischen Anschlag mehr und mehr zu kippen. Und ich bin mir nicht sicher, ob die Deutschen eines Tages noch zwischen Muslimen und anderen Ausländern differenzieren werden können. Im zweiten Weltkrieg weitete sich der Hass auf die Juden ja recht schnell auch auf Polen und Russen aus, welche von den Nazis als Untermenschen betrachtet und entsprechend behandelt wurden. Ok, uns Kroaten betraf das Problem nicht, aber was nicht war kann ja noch werden. Und darauf habe ich absolut keine Lust. Man sollte nicht vergessen wie die Engländer sich zuletzt gegenüber den im Land befindlichen Polen verhalten haben (https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/27/hass-attacken-gegen-polnische-staatsbuerger-in-england).

Und dabei schmarotzen die Polen in England nicht, so wie es die vielen Muslime u.a. dort tun, sondern arbeiten hart in Jobs für die die Engländer sich zu fein sind. Sie sind einfach nur eine große Minderheit und rücken damit automatisch in den Focus der Fremdenfeinde. Einer solchen Entwicklung sollte in Deutschland dringend vorgebeugt werden.

Und das geht bei all den muslimischen Attentaten inzwischen nicht mehr durch Stillhalten und Schönreden, sondern durch knallharte Ausweisung und Abschiebung eines jeden aggressiven Moslems!

PS: Kommen Sie mir jetzt bitte nicht mit der Ustascha. Aber sollten Sie bloß ein ungebildeter Dummgutdeutscher sein, dann können Sie gerne hier mehr darüber nachlesen: http://www.jerkos-welt.com/sind-die-kroaten-nazis-der-spiegel-behauptet-es/.

2 Kommentare

  1. Was für ein GENIALER Artikel wieder einmal, dragi Jerko!

    Absolut sinnig argumentiert.

    Warum gehen diese Tatsachen nicht in die Köpfe der Damen*innen und Herr*innen „Politiker“?!

    Pusu!
    … und viel Freude mit Numero Drei 😉

    1. Junges Fräulein,

      Sie schmeicheln mir derart, dass ich beinahe rot geworden wäre. 😉

      Veliki Poljubac!

Kommentar verfassen